Magazin

WhatsApp: Hat der Messenger-Dienst Bildrechte auf deine Fotos?

Anzeige

Täglich werden unzählige Fotos und Videos auf WhatsApp verschickt. Der Mythos, dass WhatsApp die Rechte an diesen Medien besitzt und nach seinem Belieben darauf zugreifen kann, ist weitverbreitet. Doch ist das überhaupt wahr?

Anzeige

Sei es bei unserem Sommerurlaub am Strand oder auf dem Konzert der Lieblingsband – über Fotos und Videos lassen wir Freunde und Familie an unserem Leben teilhaben, egal wo wir uns befinden. Beliebt ist hierbei der bekannte Messenger-Dienst WhatsApp. Aber gelangen diese Medien auch wirklich nur an unsere Liebsten oder erlauben wir durch das Senden auch WhatsApp einen Zugriff auf diese?

Was steht in den Nutzungsbedingungen?

Wenn du einen genaueren Blick auf die Nutzungsbedingungen des Messenger-Dienstes wirfst, bist du zu zunächst womöglich überrumpelt. Deshalb findest du diese, verständlich zusammengefasst, hier:

Damit du überhaupt Medien verschicken kannst, benötigt WhatsApp deine Einwilligung. Verwehrst du diese Einwilligung, können keine Fotos und Videos von dir versendet werden. Doch durch die Einwilligung gewährst du WhatsApp keinen beliebigen Zugriff auf diese, denn es gilt das Prinzip der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Was bedeutet das Prinzip der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung?

Das bedeutet, dass nur die Kommunikationspartner, die sich im jeweiligen Chat befinden, die verschickten Daten entschlüsseln und somit auf sie zugreifen können. Jeder, der kein Teilnehmer des Chats ist, kann das nicht.

WhatsApp besitzt lediglich das Recht, deine öffentlichen Daten anzuzeigen. Mit öffentlichen Daten sind solche gemeint, bei denen du in den Einstellungen eine Sichtbarkeit für jeden gewährst. Dazu können zum Beispiel dein WhatsApp-Profilbild und -Status gehören.

Wenn du in den Einstellungen allerdings abgespeichert hast, dass nicht jeder dein Profilbild und Status sehen kann, dann ist das dementsprechend auch nicht der Fall. WhatsApp kann also nur die Daten öffentlich anzeigen, bei denen du es gestattest.

Wichtig ist, dass im Chat gesendete Inhalte davon nicht betroffen sind! Du kannst also weiterhin beruhigt Bilder und Videos deinen Liebsten im Chat senden.

Wie kann ich regulieren, wer mein Profilbild und Status sehen kann?

Dazu musst du zunächst in die WhatsApp-Einstellungen gehen. Unter Account und Datenschutz, kannst du einstellen, wem du alles einen Einblick in deine Daten gewährst.
 
 

Anzeige