Magazin

Wie ausgewogene Ernährung deine Haut unterstützt!

Anzeige

Mit ausgewogener Ernährung und genügend Bewegung schafft dein Körper alles! Du fühlst dich zum einen besser und siehst dazu noch besser aus.

Anzeige

Wichtige Vitamine für deine Haut
 
Die meisten Vitamine und Mineralstoffe nimmst du über eine ausgewogene und gesunde Ernährung auf. Diese gelangen daraufhin über dein Blut in die Haut. 
 
Vitamin E ist ein Radikalfänger, der dich vor aggressiven Sauerstoffbindungen schützt und für einen gesunden Fett- und Feuchtigkeitshaushalt deiner Haut sorgt.
 
Vitamin C und Vitamin A sind ebenfalls Radikalfänger. In Kombination mit Omega-3-Fettsäuren kann dein Körper mehr Kollagen herstellen. Dadurch wird der Alterungsprozess deiner Haut gehemmt und sie wird elastischer und glatter.
 
Schlechte Ernährung kann dem Zustand deiner Haut aber auch schaden. Am besten nicht rauchen, nur wenig Alkohol trinken, kein Fast Food oder verarbeitetes Essen und keine Süßgetränke!
 

 
Essen ist nämlich der Brennstoff für deinen Körper. Vor allem Gemüse, Obst, Nüsse und pflanzliche Öle tun ihm da gut. Ab und zu ist Schokolade natürlich vollkommen in Ordnung. Alles eben in Maßen!
 
In welchen Lebensmitteln findest du diese Vitamine?
 
Vitamin A: Leber, Eier, Milchprodukte, Rüben, Kürbis, Paprika, Grünkohl, Spinat, Tomaten, grüne Bohnen, Brokkoli
 
Vitamin C: Brokkoli, Rosenkohl, Grünkohl, Sanddorn, Hagebutte, Zitrusfrüchte (Zitronen, Orangen, Grapefruits)
 
Vitamin E: Pflanzliche Öle (Weizenkeim-, Sonnenblumen-, Maiskeim- und Sojaöl)
 
Omega-3-Fettsäuren: Pflanzliche Öle, Fisch, Rosenkohl, Spinat, Bohnen, Avocado, Chia-Samen, Leinsamen
 
Vitamine sind auch als Nahrungsergänzungsmittel in der Drogerie, Apotheke oder im Internet zu kaufen!
 

 

Anzeige