Magazin

Ideen für einen schönen Frühling

Anzeige

Die besten Dinge zum drauf Freuen

Den Frühling genießen trotz Corona? Auf jeden Fall! Die besten Dinge zum drauf Freuen, wenn's endlich wärmer ist und die Tage länger werden - wir haben die Tipps für deinen Frühling!

Anzeige

Was tun in der Wohnung?  

Frühjahrsputz

Du befindest dich in Quarantäne oder im Homeoffice? Dann kannst du damit anfangen, mal deinen ganzen Rümpel auszumisten und die Sachen über Kleinanzeigen oder Vinted zu verkaufen. Oder du tust was Gutes uns spendest die Dinge.

Pflanzen ziehen 

Auch gut tut es, kleinen Pflänzchen beim Wachsen zu zusehen. Entweder im Baumarkt oder auch bei den alltäglichen Supermarktketten gibt es schon Samen, die du auf der Fensterbank oder dem Balkon in Setzlinge verwandeln kannst – um dein zu Hause noch grüner und dich zu einem stolzen Elternteil zu machen. Und nichts geht über den Duft von frischer Erde! 

"Frühlingsgefühle"

Probiere dich in Achtsamkeitsübungen und angenehmen Sport wie Pilates oder Yoga – falls du im Homeoffice arbeitest hast du sicherlich 10 Minuten Zeit und das Angebot von Anleitungsvideos auf YouTube und co. ist riesig! 

Werkeln

Du willst dich körperlich betätigen und etwas Neues schaffen? Bei Bauhaus und anderen Centern kannst du dir alles ganz bequem online vorbestellen und kontaktlos abholen. Und dir daraus z.B. neue Regale, oder einen eigenen selbstgebauten Balkon auf das Fensterbrett schrauben. Sei kreativ!  

Du kannst vor die Tür?  

Spazieren 

Es gibt viele urbane Wanderwege, die du allein oder mit einer guten Freundin oder einem guten Freund erkunden kannst! Wenn du dir ein Haustier im letzten Jahr zugelegt hast, kannst du dich auf Distanz mit anderen Tierliebhaber:innen im Park verabreden und bei den Kabbeleien deine Sorgen vergessen.  

Stecklinge ziehen 

Bei einem Spaziergang kannst du dir auch Stecklinge abknipsen und bei dir zu Hause diverseste Pflanzen und Beeren anzüchten - wie zum Beispiel Brombeeren, Johannisbeeren und viel mehr, die du in einigen Parks oder (psst) Schrebergärten findest.  
 

Sei kindisch!

Wenn du mal wieder Kind sein möchtest schnapp dir eine:n Bekannte:n und zocke eine Runde Tischtennis oder Federball – das geht gut auf Distanz und macht einen Heidenspaß! 

 

Du hast Zeit für einen Ausflug? 

Check die Wanderregionen oder Radstrecken in deiner Gegend aus. Oder schnall dir deine Inliner an und trainier deinen Knackpo. Nichts tut wohler als ein Tapetenwechsel. Dabei kannst du dir ein schönes Picknick einpacken und dich verwurzelt mit der Natur fühlen.

Und wenn es weiter weg gehen soll, kannst du vielleicht noch einen Platz bei deiner Fahrschule ergattern und zum Beispiel einen Motorradführerschein machen – Unterricht unter Auflagen ist nämlich weiterhin möglich.

Du siehst, der Lockdown muss nicht unbedingt bedeuten, dass dein eigenes Leben runtergefahren werden muss - nimm es in die Hand und sei wach!

Anzeige