Magazin

Baden-Württemberg wird immer dicker

Anzeige

Immer mehr Menschen leiden an Adipositas

Der Anstieg der Zahlen in den vergangenen Jahren ist erschreckend. Fast jeder zehnte Bewohner in Baden-Württemberg leidet an krankhafter Fettleibigkeit. Dies gibt ein neuer Bericht der Barmer Krankenkasse bekannt.

Anzeige

Über eine Millionen schwer Übergewichte
Laut Bericht der Barmer Krankenkasse vom Dienstag, dem 11. Mai 2021, leiden über eine Millionen Menschen in Baden-Württemberg an besorgniserregendem Übergewicht. Damit ist die Zahl um fast 200.000 Personen in den letzten fünf Jahren gestiegen. Von krankhaftem Übergewicht, Adipositas, wird gesprochen, wenn der BMI (Body-Maß-Index) über 30 ist.
Im Jahr 2019 mussten sich rund 9,3% der Bevölkerung im Südwesten deswegen in Behandlung begeben.
 
Vor allem auch in Zeiten der Pandemie zieht Fettleibigkeit nicht nur die normalen gesundheitlichen Folgen nach sich, sondern macht einen auch zu einem Risikopatienten im Bezug auf Covid-19.

Es muss endlich ein Ruck durch Politik und Gesellschaft gehen, damit diese Entwicklung gestoppt wird

sagt Winfried Plötze, Landesgeschäftsführer der Barmer. Vor allem soll es in Schulen schon im jungen Alter Aufklärungsunterricht zum Thema Ernährung und Gesundheit geben. Denn neben den gesundheitlichen Folgen, haben übergewichtige Menschen auch viel mit Diskriminierung in der Gesellschaft zu kämpfen.

Anzeige