Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Spenden an Unwetterbetroffene: So kannst du helfen!

Anzeige

Die starken Wassermassen bei den Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben Straßen, Autos und Häuser mit sich gerissen. Die Betroffenen haben ihre komplette Existenz verloren. Die Zahl der Todesopfer steigt weiter an. Die Hilfsbereitschaft aus anderen Teilen Deutschlands ist enorm. Trotzdem bitten Feuerwehr und Polizei das Unwettergebiet zu meiden, um die Rettungs- und Aufräumarbeiten nicht zu behindern. Wie du trotzdem helfen kannst, liest du hier.

Anzeige

Deutsches Rotes Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist den überschwemmten Gebieten im Dauereinsatz. Auf der Webseite des DRK kannst du Geld spenden, was den Betroffenen vor Ort zu Gute kommt. 

Du kannst das Geld auf drk.de direkt per PayPal, Kreditkarte oder Klarna überweisen oder per Bank-Überweisung an:

IBAN: DE63370205000005023307

BIC: BFSWDE33XXX

Stichwort: Hochwasser

Technisches Hilfswerk
 
Auch das Technische Hilfwerk ist seit Donnerstag im Dauereinsatz im Unwettergebiet. Spenden kannst du überweisen an: 

Stiftung THW
Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE03 3705 0198 1900 4433 73
BIC: COLSDE33XXX

DLRG

Einige Ortsgruppen der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) sind aufgrund der aktuellen Unwetterlage im Einsatz, um zu helfen, wo sie können. Wenn du sie unterstützen möchtest, spende direkt online:

Zur Spende an die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft

Aktion Deutschland Hilft

Die Bündnisorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter und Malteser leisten in den betroffenen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Nothilfe. Geldspenden können an folgendes Konto überwiesen werden: 

Spenden-Stichwort: Hochwasser Deutschland
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30

Wer wes nicht zur Bank schafft kann auch die Spenden-Hotline unter der 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher) anrufen oder Geld direkt online überweisen. 

RPR Hilft e.V. 

Unsere Kolleg:innen vom RPR haben ein Spendenkonto eröffnet. Jeder Cent geht eins zu eins an die Bedürftigen, gemeinsam werden wir dort ansetzen, wo die Hilfe am dringendsten benötigt wird. Wenn auch ihr helfen wollt, dann unterstützt die Betroffenen mit einer Spende an:
 

RPR Hilft e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Verwendungszweck: „Flutkatastrophe“

Weitere Informationen auf rpr1.de! 
 

Spendenkontos für betroffene Gemeinden in Rheinland-Pfalz 

Als Verwendungszweck immer "Hochwasserhilfe" angeben!

KSK Ahrweiler
IBAN: DE86 5775 1310 0000 3394 57

KSK Ahrweiler
IBAN: DE18 5775 1310 0000 1000 24

Volksbank RheinAhrEifel
IBAN: DE55 5776 1591 0600 0220 00

Postbank Köln
IBAN: DE84 3701 0050 0017 2905 06

Diakonie Wuppertal

Die Diakonie in Wuppertal sammelt Spenden für die Unwetteropfer in der Stadt. "Die Diakonie Wuppertal wird dafür sorgen, dass die finanzielle Hilfe dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird", so die Organisation auf Facebook. Wo du spenden kannst, liest du in diesem Facebook-Post:

Handwerkskammer Koblenz

Die Handwerkskammer Koblenz hat eine Hotline eingerichtet, die Hilfsangebote anderer Betriebe an betroffenen Handwerksunternehmen aus den betroffenen Regionen aufnimmt und Maßnahmen koordiniert. 0261/ 398-251 lautet die Telefonhotline, per E-Mail können Angebote und Anfragen unter [email protected] eingereicht werden.

Sammelstelle von Sachspenden

In vielen Orten in Baden und der Pfalz konnten Sachspenden für Hochwasserbetroffene abgegeben werden. An den meisten Stellen sind die Lager voll weshalb nichts mehr angenommen wird. Bevor du Spenden abgeben möchtest, erkundigen dich bitte zuerst bei der Organisatoren, ob sie noch Platz in den Lagern haben. 

Am Nürburgring können weiterhin Sachspenden abgegeben werden. Hier werden am meisten Kleidung, Hygiene-Artikel, Haushaltsgegenstände und Kinderspielzeug benötigt. Aber auch per Post können Spenden versendet werden. 

Anzeige