Magazin

Sommerfrüchte: So bleiben sie länger frisch!

Anzeige

Zu viele Früchte? Das kannst du tun!

Im Garten kommt man kaum hinterher mit dem Ernten und auch im Supermarkt sind die leckeren Früchte im Angebot: Himbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren und Co. schmecken wunderbar, verderben aber auch schnell. Mit diesen Tipps bleiben die Beeren länger frisch!

Anzeige

Die richtige Auswahl

Kaufe am besten regionale Früchte auf dem Wochenmarkt oder bei einem Obsthof in deiner Nähe.  Die Früchte haben einen kürzeren Transportweg hinter sich, wie die Beeren aus dem Supermarkt und bleiben so auch länger frisch.

Die richtige Menge

Beachte: Die meisten Beerenfrüchte reifen nicht nach! Deshalb solltest du beim Kauf ausgereifte Beeren wählen. Damit diese nicht verderben, ist es sinnvoll, nur kleine Mengen zu kaufen. Das selbe gilt auch für Ernte im eigenen Garten. Am Strauch bleiben die Früchte länger frisch. Bei Bedarf kannst du einfach erneut auf den Markt oder in den Garten gehen.

Der richtige Transport 

Achte darauf, dass die Früchte beim Transport nicht zerquetscht oder beschädigt werden. Packe sie am besten nach ganz oben in deine Einkaufstasche.

Beeren richtig lagern

Beeren sollten kühl und trocken gelagert werden. Wasche die Beeren erst kurz vor dem Verzehr – so bleiben die Früchte länger frisch!

Beeren weiterverarbeiten

Sind die Beeren bereits etwas matschig oder überreif, werfe sie nicht weg! Verarbeite sie lieber zu Smoothies oder Marmelade. Oder probiere eines unserer Eiswürfelrezepte aus!
 

Wenn du in deinem Garten mehr Früchte hast, als du verwerten kannst. Kannst du die Beeren an Familie, Freunde oder Nachbarn verschenken. Oder du schaltest eine kostenlose Anzeige, beispielsweise auf Ebay-Kleinanzeigen. So verkommen die leckeren Früchte nicht und jemand anderes freut sich über das leckere Geschenk!

Anzeige