Magazin

„Keiner bleibt alleine“ – Mannheimer bringt einsame Menschen an Weihnachten und Silvester zusammen

Anzeige

Keine einsamen Feiertage

Damit niemand an den Festtagen und zum Jahreswechsel einsam und allein bleibt, startete Mannheimer Christian Fein die Kampagne #keinerbleibtallein. Nach einer Corona-Pause geht das Projekt in diesem Jahr in eine neue Runde.

Anzeige

#keinerbleibtallein

Ganz allein und einsam unter dem Weihnachtsbaum? Am Silvesterabend mit Tiefkühlpizza auf der Couch? Für viele eine schreckliche Vorstellung und dennoch Realität. Damit niemand an den Festtagen traurig zu Hause sitzt, hat der Mannheimer Christian Fein die Kampagne #keinerbleibtallein 2016 ins Leben gerufen – und stieß auf große Resonanz.

Anmeldung auf Social Media

Sowohl auf Facebook, als auch auf Twitter und Instagram können sich Menschen, die an den Feiertagen Gesellschaft suchen und potentielle Gastgeber melden. Passen der Wohnort und die grundlegenden Interessen, werden beide Seiten auf ihre jeweiligen Facebook-Profile verwiesen und können sich so beschnuppern. Stimmt der erste Eindruck, steht einem gemeinsamen Weihnachtsfest nichts mehr im Weg.

Teilnahme nur mit 2G

Da auch in diesem Jahr Corona wieder allgegenwärtig ist, gelten besondere Regeln. So können an der Vermittlung ausschließlich Gastgeber und Gäste teilnehmen, die entweder geimpft oder genesen ist. Weitere Regelungen, wie Schnelltests oder Masken können dann individuell vor dem ersten Treffen vereinbart werden.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de