Magazin

Weihnachtsverkehr 2021: Auf diesen Strecken in Baden und der Pfalz wird es voll

Anzeige

Staureiche Tage vor dem Fest

Rund um die Feiertage rechnet der ADAC auf den Autobahnen in Baden und der Pfalz wieder mit Stau und viel Verkehr. Einige Strecken sind dabei besonders hoch frequentiert.

Anzeige

Viel los zum Ferienbeginn

Heute beginnen sowohl in Baden-Württemberg als auch in Rheinland-Pfalz die Weihnachtsferien. Besonders am späten Nachmittag, am Donnerstag und am Vormittag des 24. Dezember rechnet der ADAC mit vollen Straßen und einigen Staus. An Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag soll sich die Verkehrslage beruhigen, bevor am 26.12. viele Leute die Heimreise antreten und die Staugefahr wieder steigt.

Die wichtigsten Staustrecken zu Beginn der Weihnachtsferien sind:

A5 Hattenbacher Dreieck – Karlsruhe
A6 Heilbronn - Nürnberg
A8 Karlsruhe – Stuttgart
A61 Koblenz-Ludwigshafen

Stauniveau bleibt dennoch niedriger

Im vergangenen Jahr hatte ein deutschlandweiter Teil-Lockdown für freie Straßen gesorgt, da dass private Reisen fast vollständig eingeschränkt war. Zwar hat uns Corona auch in diesem Winter wieder fest im Griff, dennoch sind Verwandtenbesuche, Ausflüge und sogar Fahrten ins Ausland weitestgehend erlaubt. Dennoch werden auch in diesem Jahr wieder viele Menschen aufgrund fehlender Planungssicherheit an Weihnachten zu Hause bleiben, weshalb das Stauniveau der früheren Jahre voraussichtlich nicht erreicht wird.

Einreise nach Frankreich und in die Schweiz

Wer die Feiertage im Ausland verbringen möchte, der sollte sich vorab unbedingt auf der Seite des Auswärtigen Amts informieren. Die Schweiz ist derzeit für deutsche Touristen geöffnet, gilt aber als Hochrisikogebiet. Hier gilt 2G+, außerdem muss eine Passenger Locator Form ausgefüllt werden. Auch Frankreich ist Hochrisikogebiet und bei der Einreise gilt ebenfalls 2G+. Von nicht notwendigen Reisen rät das Auswärtige Amt ab.
 
Tipps für lange Fahrten

Wer länger unterwegs ist, der sollte unbedingt genug zu trinken, ein paar Snacks und warme Decken einpacken. Podcasts, Hörbücher und Playlists helfen gegen Langeweile. Am besten vorher runterladen, dann macht auch ein Funkloch nichts. Und natürlich sollte immer genug Benzin im Tank sein, denn im Stau will niemand liegenbleiben. Frohe Weihnachten!

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de