Magazin

"Easter Eggs": Kennst du schon diese Google-Tricks?

Anzeige

Die Suchplattform Google hat einige Features zu bieten, welche lange Recherchen ein bisschen spannender machen. Welche dieser sogenannten "Easter Eggs" (dt. Ostereier) kanntest du schon?

Anzeige

Als Easter Eggs werden versteckte Besonderheiten in Medien und Computerprogrammen bezeichnet. Einige davon sind auch bei Google zu finden. 

Atari Breakout in der Bildersuche

Wer in der Bildersuche von Google "Atari Breakout" eingibt und ein Bild anklickt, hat die Möglichkeit eine Runde des Aracde-Klassikers aus den 1970er-Jahren zu spielen. Na, wer bricht hier den Rekord? 
 

Invalid Scald ID.

360-Grad-Drehung

Einfach in der Google-Suchleiste "Do a Barrel Roll" eingeben und schon dreht sich das Browserfenster um 360 Grad.

Schief

Lasse dir das Wort "askew" übersetzen. Was im Englischen schief heißt. Der Übersetzungskasten gerät dann auch in Schieflage.
 

Invalid Scald ID.

Pac-Man

Lust auf Spielchen? Dann google Pac-Man und spiele im kleinen Fenster, was sich öffnet. Wer weiter in Nostalgie schwelgen möchte, kann auch eine Runde "Snake" spielen. 
 

Pac-Man.PNG
Pac-Man.PNG, by snagel

Mit Dinos durch die Verbindungslosigkeit

Wenn Google-Chrome keine Verbindung zum Internet hat, dann kommt ein kleiner Dinosaurier. Das ist keineswegs nur ein Bildschirmschoner, sondern ein nettes kleines Spiel für den Zeitvertreib. 
Einfach die Leertaste klicken, um den Dinosaurier zum Loslaufen zu animieren und über Hindernisse zu hüpfen.
 

Invalid Scald ID.

Kopf oder Zahl

Du musst zur Entscheidungsfindung eine Münze werfen und hast keine parat? Kein Problem. Einfach "Münze werfen" googeln und es erscheint eine Münze auf blauem Hintergrund.
Sie dreht sich und Kopf oder Zahl wird angezeigt.
Wenn die Münze nicht ausreicht und ein Würfel gebraucht wird, einfach "roll a die" in die Suchleiste schreiben und ein Würfel mit den Zahlen 1-6 erscheint. 

Anzeige