Magazin

Echte Powerfrucht: Mandarinen und ihre versteckten Talente

Anzeige

Mandarinen können viel mehr, als nur gut schmecken und ihren Duft im Raum verteilen. Wir haben einige Gründe aufgeführt, warum die süße Frucht so gesund ist und die Mandarinenschalen nicht direkt in der Biotonne landen sollten.

Anzeige

Für das Aroma
 
Die Schale von ungespritzten Früchten eignet sich hervorragend zum Backen und für Drinks. Egal ob im Kuchen, Dessert oder bei spritzigen Getränken – das Aroma der Schale verleiht eine besondere Note.
Vor der Verwendung die Schale einfach in kleinen Streifen abreiben, einige Tage bei Zimmertemperatur trocknen lassen und dann luftdicht aufbewahren.
 
Für die Luft
 
Mandarinenschalen sind ein hervorragender Raumduft. Dazu die Schalen auf die Heizung legen und nach kurzer Zeit die frische angenehme Brise genießen.
 
Für die Gesundheit
 
Vorallem die kleinen, weißen Fäden zwischen Fruchtfleisch und Schale machen die Mandarine zu einer echten Powerfrucht.
Die weiße Zwischenschicht wird wissenschaftlich auch als Mesokarp oder Albedo bezeichnet und bedeutet so viel wie „Mittelfrucht“. Die bitteren Fäden sind essbar und sehr gesund, denn sie besitzen mindestens genauso viele Vitamine, wie das Fruchtfleisch selbst.
 
Mandarinen enthalten sehr viel Vitamin C und sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavanoide, welche wissenschaftlichen Studien zufolge einen positiven Effekt auf den menschlichen Organismus haben.
Die Früchte stärken somit die körpereigenen Abwehrmechanismen, beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, verlangsamen durch ihre Funktion als Zellschützer die Zellalterung und schützen uns vor Krebs.

Für den Hunger
 
Neben vielen Vitaminen bestehen die weißen Fäden der Mandarine auch aus unverdaulichen Ballaststoffen. Diese sorgen für ein Sättigungsgefühl und bleiben länger in unserem Verdauungssystem. 
Das Gleiche gilt auch für andere Zitrusfrüchte wie beispielsweise Orangen. Hier kann übrigens ebenfalls die weiße Zwischenschicht guten Gewissens mitgegessen werden.

Für die Deko

Getrocknete Mandarinenschalen sind als Deko beliebt. Mit Hilfe einer Ausstechform für Plätzchen können ganz leicht Sterne, Herzen oder andere Figuren aus der Schale ausgestochen werden.
Die Formen lassen sich an Kerzenhaltern, Einmachgläsern oder Flaschen anbringen oder in der Weihnachtszeit am Adventskranz.
Vor allem an Kerzen macht sich die Schale gut, denn dank der Wärme verströmt sie ihren herrlichen Duft.
 
Beim Kauf zu beachten
 
Um in den vollen Genuss der Mandarinen zu kommen, sollten einige Dinge beim Kauf beachtet werden.

  • Nur Biofrüchte kaufen
  • Früchte aus Europa wählen
  • Hauptsaison ist von November bis März
  • Früchte an einem kühlen und belüfteten Ort lagern
  • Mandarinen innerhalb von wenigen Tagen verzehren
Anzeige
Online Radio hören mit radio.de