Magazin

Kaum zu glauben: Diese verrückten Verkehrsregeln gelten in Europa

Anzeige

Verrückte und absurde Regeln gibt es immer wieder. Aber woran müssen wir uns eigentlich in Deutschland und Umgebung beim Autofahren halten?

Anzeige

Schweden
 
In Schweden gibt es viele schöne Orte, die zum Verweilen einladen. Wer sein Auto auf öffentlichen Straßen oder Plätzen abstellt, hat fünf Tage Zeit es wieder wegzufahren. Denn am sechsten Tag wird es abgeschleppt. 
 
Österreich
 
In Österreich brauchen die Polizisten keine Radarpistole um Raser zu erkennen.
Die Gendarmerie ist so gut geschult, dass sie eine Tempoüberschreitung auch mit bloßem Auge erkennen und den Fahrer bestrafen dürfen.
 
Italien
 
In Deutschland gelten Hunde im Straßenverkehr als Ladung und die Vierbeiner müssen dementsprechend gesichert sein. Wer in Italien den Hund nicht angeschnallt hat – egal wo dieser sitzt – darf sich auf ein Bußgeld gefasst machen.
 
Russland
 
Dreckschleudern aufgepasst! Findet die Polizei ein Auto zu schmutzig, bekommt der Besitzer einen Strafzettel und darf direkt in die Waschanlage fahren.
 
Schweiz
 
Von 22 Uhr bis sieben Uhr am Morgen ist in der Schweiz Nachtruhe angesagt.
Lautes Zuschlagen von Autotüren, Kofferraumdeckeln oder Motorhauben ist per Gesetz verboten. Auch das Aufheulen des Motors wird bestraft.
 
Deutschland
 
Auch bei uns gilt es ein paar Regeln zu beachten. Viele Gesetze haben ihren Ursprung in lang vergessenen Zeiten.
So darf man in Deutschland ohne Kleidung Auto fahren. Außer festes Schuhwerk muss nichts getragen werden. Beim Aussteigen allerdings doch, sonst gibt es einen Strafzettel wegen öffentlichem Ärgernis.
Außerdem darf man nicht ohne nötigen Grund ins Auto steigen.Wwas ein unnötiger Grund sein soll, ist nicht genau definiert.
Auch Fußgänger können beim „Schlendern“ bestraft werden. Wer bei dem Versuch die Straße zu überqueren nicht den kürzesten Weg nutzt und den Verkehr somit unnötig lange behindert, kann mit einer Geldstrafe rechnen. Aber die Angst überfahren zu werden, lässt uns wohl alle den schnellsten Weg wählen.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de