Magazin

9-Euro-Ticket: In den Sommerferien mit hoher Auslastung der Züge zu rechnen

Anzeige

Ab dem 1. Juni soll das 9-Euro-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr kommen. Dazu gibt es zwar noch keinen offiziellen Beschluss, das soll allerdings nur Formsache sein.

Anzeige

Mit dem 9-Euro-Ticket sollen Bürgerinnen und Bürger mit Rabatt finanziell entlastet werden, nachdem die Preise für Öl, Gas und Lebensmittel gestiegen sind. Die Details zur Umsetzung des Tickets müssen noch erarbeitet werden. Das Ticket soll allerdings immer bis Ende des Monats gelten und sich nicht automatisch verlängern. Mit dem 9-Euro-Ticket kannst du bundesweit den Regionalverkehr, nicht aber den Fernverkehr der Deutschen Bahn nutzen.

Von dem Ticket profitieren nicht nur Pendler, wenn sie ihr Auto stehen lassen und lieber mit Bus und Bahn zur Arbeit fahren. Familien können in den Sommerferien das Ticket nutzen, um für wenig Geld in den Sommerurlaub zu fahren. Die Deutsche Bahn rechnet während der Sommerferien mit einer hohen Auslastung der Züge. Laut Verband Deutscher Verkehrsunternehmer (VDV) kostet das Angebot rund 2,5 Milliarden Euro. Der Bund ist bereit, die Kosten zu übernehmen.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de