Magazin

Laubrausch, Lebkuchen-Prosecco und Weißbier-Mojito: Der Cocktail-Kreation der Woche

Anzeige

Limoncello Spritz, Paloma und Co.

Die Tage werden wieder dunkler und wir haben für die gemütlichen Stunden vor dem Kamin die ein oder andere köstliche Cocktail-Kreation.

Anzeige

Würzige Birn-Schorle

Zutaten: 
Circa 200 ml Weißwein (zum Beispiel Müller Thurgau oder ein Sauvignon Blanc)
Circa 100 ml Sprudel (sauer)
Circa 150 ml Birnensaft
2 Thymianzweige
Eiswürfel

Eiswürfel ins Glas geben und mit Wein-Schorle aufgießen. Den Birnensaft (wer kann gerne eine ganze große Birne raspeln und durch Sieb ziehen) dazu mit Thymianzweig garnieren. 

Laubrausch

Zutaten:
2 TL Kürbis-Püree (Hokaiido)
6 cl Gin (trocken-würziger)
8 cl Apfelsaft 
1 EL Ahornsirup
2 cl Limettensaft
1-2  Apfelscheiben oder auch Orangenscheiben

Zubereitung:
Alle Zutaten gut vermischen und den Drink mit den Apfel- oder Orangenscheiben garnieren.

Lebkuchen - Sauerkirsch- Prosecco

Zutaten:
ca. 100 ml Prosecco - gerne auch alkoholfrei…
100 ml Sauerkirschsaft
1 Prise Zimt, Chili und Lebkuchen Gewürz
jeweils Scheibe Orange

Zubereitung:
Die Gewürze mit dem Sauerkirschsaft gut vermischen. Gleichmäßig auf zwei Gläser verteilen. Mit Prosecco aufschütten. Die Orange in das Glas geben.
Cheers

Weißbier-Mojito
 
Zutaten:
Minzeblätter
Ca 3-4 cl Limettensaft
Etwas Rohrzucker
Ca. 3cl weißer Rum
Crushed Ice
Weißbier (oder Pils)
 
Zubereitung:
Minzeblätter mit Rohrzucker und Limettensaft zerstampfen.
Weißen Rum dazu geben. Mit crushed ice auffüllen und mit Weißbier (oder Pils) aufgiessen.
Funktioniert und schmeckt auch mit alkoholfreiem Bier.

Negroni Frozen

Zutaten: 

  • Campari 30 ml
  • Gin 30 ml 
  • Roter Wermuth (z.B. Martini Rosso) 30 ml
  • Crushed Ice

Zubereitung: 
 
Alle Zutaten vermischen und für kurze Zeit ins Gefrierfach stellen. 

Feather Beach - Federweißer-Sommercocktail

Zutaten:

  • 3-4 Eiswürfel
  • 2cl Limettensaft
  • 100ml Mangosaft
  • 4 Blätter Minze
  • Federweißer 

Zubereitung:

Limettensaft und Mangosaft vermischen. Die Eiswürfel zugeben und dann die Minzblätter leicht zerdrücken und ebenfalls zugeben. Zum Schluss das Cocktailglas mit Federweißer aufgießen.

Lavendo Spritz

Zutaten:

  • 200 g Zucker
  • 150ml Wasser
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL getrockneten Lavendel

Zubereitung:
Gebe 200g Zucker und 150ml Wasser mit 3 Esslöffeln Zitronensaft zusammen und lasse dieses dann 5 Minuten köcheln. 
Ein extra Tipp ist es den Lavendel etwas mörsern damit die Blüten noch mehr Farbe lassen.
Dadruch bekommt der Sirup eine schöne rosa-Lila Färbung. Anschließend den Sirup zu einem etwas herberen Sekt geben.

Vin Tonic

 Zutaten

  • 6cl Weißwein
  • 10cl Tonic
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 3-4 Eiswürfel
  • 1 Scheibe Zitrone

 Zubereitung:
1. Eis in ein Weinglas geben.
2. Mit gekühltem Wein und Tonic auffüllen.
3. Mit einer Zitronenscheibe garnieren.
4. Genießen!
 
Eine weitere Variante ist der Vin Tonic Amore, das ist der Vin Tonic mit Aperol und Soda.

Limoncello Spritz

Unser Favorit dieses Jahr ist der Limoncello Spritz. Ob nach dem Feierabend Zuhause oder in einer Bar, der Limoncello Spritz sorgt immer für einen angenehmen Frischekick. Der fruchtig-spritzige Drink darf also diesen Sommer auf keinen Fall fehlen.

Zutaten:

  • 5cl Limoncello
  • 150ml Prosecco
  • Mineralwasser
  • 1 Zitrone
  • Ein Stiel Minze oder Basilikum
  • Mineralwasser

Zubereitung:
Gib circa 2-3 Eiswürfel in ein Glas. Gieße darüber den Limoncello und fülle das ganze mit Prosecco und nach Bedarf mit etwas Mineralwasser auf.
Zum Schluss wird der Minz- oder Basilikumstiel, sowie zwei Scheiben der Zitrone im Glas platziert. So kann man dann den perfekt-erfrischenden Sommerdrink genießen.
Geheimtipp: Besonders lecker wird der Limoncello-Spritz, wenn man ihn mit selbstgemachtem Limoncello zubereitet. Das Rezept hierzu ist recht simpel und benötigt nur 3 Zutaten und ein wenig Zeit.
Zutaten für eine Flasche (à 1,5 Liter):

  • 10 Bio-Zitronen
  • 750ml Wodka
  • 500g Zucker
  • Wasser

Zubereitung:
Zunächst die Zitronen waschen und abtrocknen. Im Anschluss die Zeste abschälen. Dabei ist besonders wichtig, dass du die Zitrone nur ganz dünn abschälst, denn an der Zitronenzeste darf keine weiße Haut zu sehen sein. Diese Haut enthält Bitterstoffe, was dem Likör eine bittere Note geben würde.
Die abgeschälte Zeste mit dem Wodka in ein verschließbares Glas/eine Flasche geben. Stelle dieses Gefäß nun gut verschlossen zum Ruhen für eine Woche an einen warmen Ort.
Jetzt wird der Zucker in Wasser aufgekocht, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Lass dies nun abkühlen.
Wenn der Zuckersirup abgekühlt ist, wird er zu dem Wodkagemisch gegeben und gut verrührt. Das Ganze am besten nochmal über Nacht durchziehen lassen und am nächsten Tag durch das Sieb geben. Jetzt den Limoncello nochmal 2 Wochen reifen lassen.
Fertig ist der selbstgemachte Limoncello.
Kühl gelagert hält sich die geöffnete Flasche circa ein halbes Jahr.

Berries on the rocks

Ein neuer Sommertrend 2022 sind die sogenannten Glowtails, sie kombinieren eine schöne Erfrischung mit gesunden Zutaten. Sie sind perfekt geeignet für Leute, die auf der Suche nach einem leichten Cocktail sind. Denn die Glowtails zeichnen die frischen Zutaten und die geringere Menge Alkohol besonders aus. Zu einem dieser erfrischenden, neuen Drinks zählt der Berries on the Rocks.
Berries on the Rocks: Zutaten

  • 1 Handvoll gefrorene Beeren: Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren oder Johannesbeeren
  • 1 TL brauner Zucker
  • 2cl weißer Rum
  • 2-3 Zweige frische Minze
  • Schweppes Russian Wildberry
  • 1 halbe Limette

Zubereitung:
Zunächst werden die Beeren mit ein wenig Wasser in einem Mixer püriert.
Anschließend werden Minze und brauner Zucker in ein Glas gegeben und zerstampft.
Nun gibt man das Püree und den Rum dazu und vermischt dies.
Dann wird der Saft der halben Limetten in das Glas gegeben und danach mit Wildberry aufgefüllt.
Füge gerne noch Eis und frische Minze oder ganze Beeren dazu.
 
Gin Basil Highball

Die Trends der letzten Jahre waren voll mit starken Cocktails, wie beispielsweise der Negroni. Dieses Jahr kommen aber die sogenannten Highballs wieder zurück. Sie werden meist in einem Highball-Glas serviert und sind gut mit Longdrinks zu vergleichen. Diese Art von Cocktails zeichnet der eher geringe Anteil an Alkohol aus. Somit sind diese Drinks perfekt für den heißen Sommer geeignet. Ein Vertreter ist der Gin Basil Highball, eine abgewandelte und leichtere Form des Gin Basil Smash.
Zutaten:

  • 5cl Gin
  • 2cl Simple Syrup
  • 2cl frischer Zitronensaft
  • 8-10 Basilikumblätter
  • Sodawasser

Zubereitung:
Als erstes werden die Basilikum Blätter in einem Glas zerstoßen, um das Aroma freizusetzen. Dann werden Sirup, Gin und Zitronensaft hinzugegeben. Jetzt nur noch mit Sodawasser aufgießen und genießen. Bei Bedarf können Eis, sowie Zitronenscheiben und Basilikumblätter ergänzt werden.

Paloma

Ein weiterer beliebter Drink für dieses Jahr ist der mexikanische Drink Paloma. Diesen Cocktail zeichnet besonders seinen herben, säuerlichen, aber auch frischen Geschmack aus und ist somit an warmen Sommerabenden genau das Richtige.
Zutaten:

  • Salz
  • 5cl Tequila Blanco
  • 1cl frischer Limettensaft
  • Grapefruitlimonade

 
Zubereitung
Typisch für die Paloma ist der Salzrand am Glas. Hierfür wird der Rand des Glases mit Limettensaft nass gemacht und dann in das Salz gedrückt, welches man am besten auf einen Teller ausbreitet.
In das Glas werden dann Tequila und frischer Limettensaft, sowie eine Prise Salz gegeben und gut verrührt. Das Ganze wird dann mit der Grapefruitlimonade aufgefüllt. Auch hier kann noch mit Eis und zum Beispiel einer Limettenscheibe verfeinert werden.

Fresh Peach Gin and Tonic

Last but not least stellen wir euch einen sehr fruchtigen Cocktail vor, den Fresh Peach Gin and Tonic. Bei diesem Drink ist besonders das Zusammenspiel des süßen Pfirsichs und dem herben Gin und Tonic eine angenehme Abwechslung und darf diesen Sommer auf keinem guten Cocktail-Abend fehlen.
Zutaten:

  • Pfirsichspalten
  • 2cl Gin
  • 4cl Tonic Water
  • 1 Schuss Limettensaft
  • 2cl Pfirsichsirup
  • Rosmarinzweig

Zubereitung:
In ein Glas werden Pfirsichspalten und Eis gegeben. Übergieße das Ganze nun mit dem Tonic Water und gib anschließend den Gin dazu. Nun kommt noch der Limettensaft dazu und dann wird alles einmal umgerührt. Jetzt fehlt nur noch der Rosmarinzweig und der Sommerdrink ist angerichtet.
Tipp: Wer diesen Cocktail gerne alkoholfrei genießen möchte, kann anstatt des normalen Gins zum Beispiel auf den „Stryyk Not Gin" ohne Alkohol zurückgreifen.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de