Hier Region wählen und das passende Webradio hören:
beer-g66fbc0099_1920.jpg
beer-g66fbc0099_1920.jpg

Kohlensäure fehlt - Bierkosten steigen

Dass wir Deutsche gerne Bier trinken ist kein Geheimnis, 92 Liter pro Kopf im Jahr. Jetzt müssen sich die Biertrinker, wegen fehlender Kohlensäure, auf erneute Preissteigerungen einstellen.

Wofür benötigen wir Kohlensäure bei der Bierherstellung?

Der Kohlenstoffdioxid wird benötigt, um Tanks und Flaschen vorzuspannen, damit das Bier beim Füllen nicht mit Luft in Kontakt kommt und nicht schäumt. 

Warum herrscht ein Kohlensäure mangel?

Die Bierpreise steigen weiter an, das liegt an der Knappheit von Kohlensäure. Wegen der immer weiter ansteigenden Energiepreisen, haben mehrere Ammoniakhersteller ihre Produktion eingestellt, da die Herstellung von Ammoniak nicht mehr rentabel ist. Genau dieses Ammoniak wird für die Produktion von Kohlensäure benötigt und Kohlensäure wird für die Herstellung von Bier gebraucht.