Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musik

ROBIN THICKES TIEFER FALL

Anzeige

ALKOHOL- UND DROGENPROBLEME

Mit "Blurred Lines" landete der Sänger einen der erfolgreichsten Songs des Jahres 2013. Nun ist der 37-Jährige hart gelandet.

Anzeige

2013 war sein Jahr und der Höhepunkt seiner bisherigen Karriere. Mit "Blurred Lines" landete er einen der erfolgreichsten Songs des Jahres. Nun ist der 37-Jährige hart gelandet.  

Thicketext
Thicketext, by regenbogenadmin

BILD: s_bukley / Shutterstock.com

Zur Zeit muss er sich vor Gericht verantworten. Ihm und seinem Kollegen Pharell Williams wird vorgeworfen, dass sie ihren gemeinsamen Song "Blurred Lines" kopiert haben. Laut den Kindern des bereits verstorbenen Soulsängers Marvin Gaye wurden Teile des Songs "Got To Give It Up" verwendet.

Doch damit nicht genug. Bei der Verhandlung gestand der 37-Jährige nun, dass er in dem Jahr, als "Blurred Lines" produziert wurde, kaum zurechnungsfähig gewesen sei: "Ich hatte in diesem Jahr ein Drogen- und Alkoholproblem und gab kein einziges Interview in nüchternem Zustand. So kann ich mich an viele Dinge nicht erinnern." Er nahm jeden Tag das Schmerzmittel Vicodin und trank Wodka aus umgefüllten Wasserflaschen. Da er permanent unter Drogen stand, kann er sich an den Entstehungsprozess des Welthits kaum erinnern.

Seine Drogenvergangenheit soll auch der Grund dafür gewesen sein, dass sich seine Frau Paula Patton vor einem halben Jahr von ihm trennte.

Eigenen Angaben zufolge hat er seitdem den Drogen und dem Alkohol abgeschworen.

Anzeige