Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 554.453,85
Jolanda D Accione Pollani aus Neckarsteinach 50,00 €
Silvia Kaiser aus 79285 Ebringen 50,00 €
Friedhelm Milde aus Mannheim 100,00 €
Wendelin Allgaier aus 77716 Hofstetten 30,00 €
Esther Berger aus Steinen 200,00 €
Matthias Kronstein aus Marktheidenfeld 20,00 €
Jutta Wellnitz aus 68775 Ketsch 100,00 €
Kirstin Kiener aus Ilvesheim 50,00 €
Jutta Breiter aus Sandhausen 100,00 €
Monika Philipp aus Kronau 50,00 €
Musik

Toto: Bassist ist tot

Anzeige

Trauer um Mike Porcaro

Der amerikanische Musiker starb im Alter von 59 Jahren an den Folgen einer Nervenkrankheit.

Anzeige

Mike Porcaro, Toto-Bassist von 1982 bis 2008 und beteiligt an acht Toto-Alben von "Isolation" (1984) bis "Falling In Between" (2006), ist in der Nacht des 15. März 2015 mit 59 Jahren an der degenerativen Nervenerkrankung ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) gestorben.


Shutterstock 2248590text
Shutterstock 2248590text, by regenbogenadmin

Bild: Barry Salmons / Shutterstock.com

Wie sein Bruder Steve via "Facebook" bekannt gab, starb er gestern (15.03.) im Alter von 59 Jahren. Wörtlich ist in der Meldung zu lesen: "Unser Bruder Mike ist letzte Nacht um 12:04 friedlich im Schlaf und im Kreise seiner Familie verstorben." Auf "Twitter" meldete sich kurz darauf auch Band-Frontmann Steve Lukather zu Wort und teilte mit: "Mein Bruder Mike hat jetzt Frieden gefunden. Ich werde ihn mehr vermissen, als Worte jemals ausdrücken können."

Anfang der 80er war Mike Porcaro als Bassist bei "Toto" eingestiegen, 2007 zog er sich wegen seiner ALS-Erkrankung von der Bühne und der Öffentlichkeit zurück.

Neues Album von Toto in den Startlöchern

Dabei wird die Band am 20. März nach neunjähriger Pause endlich wieder ein Album veröffentlichen. Die Platte trägt den Titel "XIV", und Gitarrist Steve Lukather sagte dazu: "Wir holen wirklich das Beste aus uns raus, zwingen uns dazu, die bestmögliche persönliche Entscheidung zu treffen, was das Beste für die Musik ist. Ich bin wirklich gespannt darauf zu hören, was die Leute darüber denken." Die neuen Songs hat die Band auch vor live zu präsentieren.

Anzeige