Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musik

Album der Woche: Rita Ora - Phoenix

Anzeige

Rita Ora veröffentlicht sechs Jahre nach ihrem Debüt mit "Phoenix" ihr zweites Studioalbum. Auf der Deluxe-Fassung der Platte gibt es insgesamt 16 eingängige Popsongs mit Dance- und R'n'B-Einflüssen zu hören.

Anzeige

Das Album enthält neben der aktuellen Single "Let You Love Me" auch weitere bereits bekannte und erfolgreiche Nummern der britischen Sängerin. Dazu zählen zum Beispiel ihre Kollaboration mit Liam Payne namens "For You (Fifty Shades Freed)", der unter anderem von Ed Sheeran verfasste Hit "Your Song" oder auch "Lonely Together" mit DJ Avicii.

Zusätzlich zu den teilweise bereits im Jahr 2017 veröffentlichten Tracks, liefert die 27-Jährige auch neues Material. Auch hier hat sie sich vereinzelt Gäste geladen. Wie etwa bei "Summer Love", für den das Musikerkollektiv Rudimental seine charakteristischen Beats liefert. Auf "Keep Talking" schafft sie gemeinsam mit der US-amerikanischen Sängerin und Songwriterin Julia Michaels einen entspannten Track. Dieser handelt davon, sich nicht von Kritik und Gerede von außen beeindrucken zu lassen und den rechten Weg für sich einzuschlagen.

Neben überwiegend tanzbaren Nummern, gibt es auch ruhigere Songs wie etwa "Falling To Pieces" oder Balladen wie "Soul Survivor". Auf dem letzten Track des Albums zeigt sich Rita Ora unerwartet verletzlich und thematisiert ihren Weg zum Erfolg mit allen Höhen und Tiefen - dies kann auch als Erklärung für den Albumtitel dienen.

Rita Ora präsentiert mit "Phoenix" fast ausschließlich Songs mit Hitpotential. Die stärksten Tracks darunter bleiben allerdings die Singles, die bereits vor Release bekannt waren.
 

RitaOra_Cover_Web.jpg

   
"Phoenix" ist am 23.11.2018 erschienen.

Tracklist:
1. Anywhere
2. Let You Love Me
3. New Look
4. Avicii feat. Rita Ora - Lonely Together
5. Your Song
6. Only Want You
7. First Time High
8. Liam Payne & Rita Ora - For You (Fifty Shades Freed)
9. Rudimental & Rita Ora - Summer Love
10. Girls (feat. Cardi B, Bebe Rexha & Charlie XCX)
11. Keep Talking (feat. Julia Michaels)
12. Hell Of A Life
13. Velvet Rope
14. Falling To Pieces
15. Cashmere
16. Soul Survivor

 

Anzeige