Musik

"Willkommen Goodbye": Joris im Radio Regenbogen-Starinterview

Anzeige

Joris ist zurück mit einem neuen Album! "Willkommen Goodbye" heißt die Platte. Im Radio Regenbogen-Starinterview erzählt er Musikredakteurin Marleen Vogel, wieso für das Album ein anderer Name geplant war, wie er sich während seines Studiums in Mannheim gefühlt hat und über welche schlechte Angewohnheiten er hat.

Anzeige

Eigentlich sollte das neue Album "Nur die Musik", wie seine Single aus dem letzten Jahr, heißen. Doch während der Corona-Zeit hat sich der Plan geändert:

"Bis zum Lockdown war das eigentlich eine Platte, die durch und durch von der Leichtigkeit gelebt hat."

Diese Leichtigkeit sei zwar nicht abhandengekommen, jedoch sei ihm klar geworden, wie nah die Dinge bei einander sind. Der jetzige Titel "Willkommen Goodbye" verweist darauf, wie man genau mit diesen Zyklen in seinem Leben umgehen kann. Das Album hat, wie eine richtige Platte, eine A- und eine B-Seite. Während die A-Seite des Albums die Lebensfreude widerspiegelt, ist die B-Seite eher introvertierter und zeigt, dass nicht immer alles gut ist. 

Joris ist 1989 in der Nähe von Bremen geboren worden und studierte nach seiner Schulzeit an der Popakademie in Mannheim, wo er auch seine jetzigen Bandmitglieder kennenlernte.

Mit seinem ersten großen Hit "Herz über Kopf" begeisterte er 2015 seine Fans. Aktuell ist Joris bei "Sing meinen Song" im TV zu sehen. "Willkommen Goodbye" ist sein drittes Album nach "Hoffnungsvoll hoffnungslos" und "Schrei es raus". Hier kannst Du jetzt das ganze Interview mit Joris nachhören: 
 

Anzeige