Musik

"Strip": Lena im Radio Regenbogen-Starinterview

Anzeige

Erwartungshaltungen anderer hinter sich lassen

Mit ihrer neuen Single „Strip“ meldet sich Lena aus einer kleinen musikalischen Pause zurück. In diesem Song geht es darum alte Glaubenssätze und Erwartungen der Gesellschaft über Bord zu werfen und seinen eigenen Weg zu gehen.

Anzeige

„Es geht darum, sich von den ganzen Erwartungshaltungen und den Druck von der Öffentlichkeit und der Gesellschaft zu lösen“, so beschreibt Lena ihre neue Single „Strip“. Im Radio Regenbogen-Starinterview erzählt die 30-Jährige ebenfalls, dass sie sich während der Pandemie sehr mit Musik von anderen Künstler:innen beschäftigt hat.

„Ich habe es wirklich genossen, mir alte Alben richtig anzuhören und auch Alben, die damals auch so absurd durch die Decke gingen wie zum Beispiel die Eagles oder die Beatles.“

Nicht nur durch die Musik anderer Künstler:innen hat sich Lena während der letzten Monate gehört, sondern auch durch ihre eigene, wie sie uns erzählt: „Als wir diese EPs [Confident, Kind und Optimistic] herausgebracht haben, war es Teil des Jobs da nochmal durch die alten Alben durchzugucken und zu entscheiden, welche Songs passen zu welchem Wort. Das war auch wirklich schön, die alten Songs nochmal zu hören.“

Doch nicht nur Nostalgie und Gefühle aus der Vergangenheit stehen auf dem Programm: Lena richtet ihren Blick natürlich auch nach vorne. Wie es um ein neues Album steht und wie es der Sängerin geht, wenn sie an die Konzertsaison nächstes Jahr denkt, hat Lena auch verraten.

Anzeige