Musik

Neue musikalische Reise: Justin Jesso im Starinterview

Anzeige

Neue Musik von Justin Jesso! Die neue Single "Clarity" ist der Startschuss für ein neues musikalisches Kapitel. Im Radio Regenbogen Star-Interview mit Marleen Vogel verrät der Sänger, welchen Weg er als Künstler einschlagen will, welche Ära er bei einer Zeitreise gerne erkunden würde und wie es um seine Deutschkenntnisse bestellt ist.

Anzeige

Als Songwriter war Justin Jesso schon für Acts wie Ricky Martin oder die Backstreet Boys aktiv. Als Sänger machte er sich auf internationaler Ebene vor allem durch seinen Hit "Stargazing" in Zusammenarbeit mit Kygo einen Namen. Mit seiner neuen Single "Clarity" gibt er nun den Startschuss für ein neues musikalisches Kapitel. Ursprünglich ging es in dem Song darum, in einer Beziehung zu sein und nicht wirklich zu wissen, was los ist oder wo man steht, weil der Partner nicht transparent ist - aber inzwischen ist es so viel mehr als das geworden:

"Es geht auch darum, dass ich mich selbst finde", erklärt Justin. "Ich habe es mitten in einer Pandemie geschrieben. Ich war total gestresst und lebte bei meinen Eltern, und die Welt war wie abgeschaltet. Ich wollte einfach nicht bewusst darüber nachdenken, was ich schreibe, sondern es ganz natürlich aus mir herausfließen lassen, und das ist dabei herausgekommen."

Wieso der Song für Justin so eine große Bedeutung hat und welchen Weg er damit als Künstler einschlagen will, hat er im Gespräch mit Marleen Vogel verraten. Im Musikvideo zu "Clarity" spielen sich mittelalterliche Szenen ab. Welche Ära sich Justin aussuchen würde, wenn er in der Zeit reisen könnte und warum, erfahrt ihr auch im Interview. Außerdem stellt Justin seine Deutschkenntnisse unter Beweis und gibt Einblicke in seine Morgenroutine. 

Das ganze Radio Regenbogen-Starinterview gibt es im Podcast zum Nachhören:

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de