Musik

Lotte im Radio Regenbogen-Starinterview

Anzeige

Im Radio Regenbogen-Starinterview spricht Lotte über ihr neues Album "Woran hältst du dich fest, wenn alles zerbricht", gibt Einblicke in ihre Zeit bei den Dreharbeiten zu Sing mein Song - das Tauschkonzert und verrät, wo man sie auf einer Party antrifft.

Anzeige

Ein Album zu schreiben und zu produzieren ist wie ein Hausbau, hat Lotte im Mai 2021 im Radio Regenbogen Starinterview erzählt. Jetzt steht das Haus und hört auf den Namen "Woran hältst du dich fest, wenn alles zerbricht?". Die 26-jahrige Ravensburgerin lasst uns mit ihrem mittlerweile dritten Studioalbum hören und spuren: Nicht nur die Welt hat sich drastisch verändert. Auch Lotte hat künstlerisch sowie persönlich eine grundlegend-extreme Metamorphose durchlaufen. Selten kam ein Lotte-Album so verletzlich, so authentisch und roh daher. Die Künstlerin selbst sagt dazu:
 

“In mir hat sich was gewandelt. Mehr denn je schätze ich echte Menschen, echte Geschichten und echte Gefühle, statt den Photoshop-Gesichtern, die uns ständig vorgehalten werden. Ich wünsche mir eine Welt mit Ecken und Kanten. Narben. Annahme von Unperfektem. Etwas, das man greifen kann.”

Im Gespräch mit Marleen Vogel gewährt Lotte Einblicke in die verschiedenen Räume, die ihre autobiographischen Geschichten beheimaten - mal unglaublich tanzbar, ekstatisch und leicht, mal tiefgründig und schwer. Klingt gegensätzlich, doch am Ende vereint diese Songs ein Hoffnungsschimmer, den Lotte aufblitzen lässt. Im Radio Regenbogen Starinterview verrät die Künstlerin, was sie braucht, um ihren Dopaminspiegel zum Steigen zu bringen, wo man sie auf einer Party antrifft und wie sie die Dreharbeiten zu Sing meinen Song - das Tauschkonzert in Südafrika erlebt hat – und gibt noch ein ganz exklusives Unplugged-Konzert.
 
Das ganze Interview gibt es entweder als Video oder als Podcast:
 

 

Exklusives Lotte Unplugged Konzert bei Radio Regenbogen

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de