Musik

Tim Bendzko im RADIO REGENBOGEN Starinterview

Anzeige

Songzeilen fallen Tim Bendzko schnell noch beim Friseurbesuch ein und zwei internationale Preisverleihungen wurden zu unvergesslichen Abenden. Im RADIO REGENBOGEN Starinterview plaudert Tim Bendzko aus dem Nähkästchen und spricht über neue Musik und sein gemütliches Zuhause auf vier Rädern.

Anzeige
tim.jpg

        

148.713 Mails wollte er schreiben in seinem ersten großen Hit "Nur noch kurz die Welt retten" aus dem Jahre 2011: Tim Bendzko.
Seitdem ist ganz schön viel passiert. Zum Beispiel eine Pandemie, die die ganze Welt beeinflusst hat.
 

„Die letzten beiden Jahre fühlten sich wie eine Vorschau auf eine Zukunft an, zu der wir uns hoffentlich nicht hin entwickeln. Ich glaube, dass wir uns durch die Social-Media-Blase und die Smartphone-Sucht, das Bestellen von Essen und Klamotten im Internet und dass wir Filme lieber zu Hause streamen anstatt zusammen ins Kino zu gehen, mehr und mehr einigeln und isolieren. Corona hat gezeigt, dass man das doch gar nicht möchte – weil etwas ganz Entscheidendes fehlt.“

 
Genau aus diesem Gefühl heraus ist sein neuer Song „Das Leben wieder lieben“ entstanden. Eine Hymne über das Zusammenzukommen und endlich wieder Teil einer großen Gemeinschaft zu sein – und der Kraft, die aus genau diesem Miteinander entsteht.

Zwei unvergessliche Abende
 
Im Gespräch mit Marleen Vogel verrät Tim Bendzko, welche Zeilen des Songs ihm kurz vor der Live-Premiere noch beim Friseurbesuch gekommen sind und welches Gefühl er damit überhaupt transportieren wollte.
In die Vergangenheit schauen ist zwar nicht so Tims Ding, aber gelegentlich erinnert er sich doch gerne zurück und erzählt im Interview von zwei unvergesslichen Abenden bei internationalen Preisverleihungen mit Starbesetzung.
 

In der Gegenwart kümmert sich Tim darum, sein Tourleben neu zu gestalten und testet einen Camper als mobilen Backstage und Hotelersatz. Und: Die Arbeiten zu seinem kommenden Album sind fast abgeschlossen - es soll noch 2022 erscheinen.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de