Magazin

POWER-FRAUEN: GRAMMY FÜR ADELE, BEYONCÉ & CO.

Anzeige

Bei der 55. Grammy-Verleihung in der Nacht zum Montag räumten wieder die Pop-Damen ab ...

Anzeige

Bei der 55. Grammy-Verleihung in der vergangenen Nacht in Los Angeles waren wieder einmal die Frauen der Pop-Welt erfolgreich. Adele bekam wieder ein goldenes Grammofon, genauso wie Beyoncé und Taylor Swift. Die Herren kamen aber auch nicht zu kurz ...

SIEGERINNEN DES ABENDS

Bild: twitter.com/TeamBeyonceFRAdele, die im vergangenen Jahr mit gleich sechs Grammys nach Hause gefahren ist, hat in diesem Jahr zumindest einen bekommen. Ihre Single "Set Fire To The Rain" ist als "Best Pop Solo Performance" ausgezeichnet worden. Auch Beyoncé bekam eine der begehrten Trophäen in der Kategorie "Best Traditional R&B Performance". In der Kategorie "Best Song Written for Visual Media" räumte der Country-Star Taylor Swift einen Grammy ab.

ZWEI GRAMMYS FÜR FUN.

Die New Yorker Indie-Rockband Fun. freuten sich über gleich zwei Grammys. Immerhin waren sie auch in sechs Kategorien nominiert. Die drei Jungs bekamen in den Kategorien "Best New Artist" und Song des Jahres ("We Are Young") einen Grammy. Dabei setzten sie sich gegen Ed Sheeran, Kelly Clarkson oder auch Carly Rae Jepsen durch.

JUSTIN TIMBERLAKE IS BACK

Bild: twitter.com/HypebeastMehrere Jahre hat er sich erfolgreich in die Schauspielerei zurückgezogen. Nun ist er wieder zurück und zeigt, dass "Suit & Tie" in Zukunft bei keinem Cocktailabend fehlen darf. Der 32-Jährige performte zusammen mit dem Rapper Jay-Z standesgemäß in Anzug und Fliege.

Für die Emotionen sorgten Sir Elton John und der britische Singer/Songwriter Ed Sheeran. Der Großmeister der Klavier-Balladen performte mit dem Rotschopf dessen Hit "The A-Team".

BILDER VON DER 55. GRAMMY-VERLEIHUNG

DIE WICHTIGSTEN GEWINNER IM ÜBERBLICK

Bild: CC / wikipedia.de / Ya'akovRecord Of The Year
Somebody That I Used to Know - Gotye Featuring Kimbra

Album Of The Year
Babel - Mumford & Sons

Song Of The Year
We Are Young - Fun. featuring Janelle Monáe

Best New Artist
Fun.

Best Pop Solo Performance
Set Fire To The Rain - Adele

Best Pop Duo/Group Performance
Somebody That I Used To Know - Gotye Featuring Kimbra

Best Pop Vocal Album
Stronger - Kelly Clarkson

Best Alternative Music Album
Making Mirrors - Gotye

Best R&B Performance
Climax - Usher

Best Traditional R&B Performance
Love On Top - Beyoncé

Anzeige