Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

FOODSHARING: TEILEN STATT WEGSCHMEISSEN

Anzeige

Jedes Jahr landen über 200 Euro an Essensresten im Müll. Um dem schlechten Gewissen entgegen zu wirken, können Sie die Reste auch mit anderen teilen ..

Anzeige

Bild: sxh.hu / neonza"Das ist ja eine Schande" - dieser Gedanke geht vielen durch den Kopf, wenn sie das Essen vom Vortag wegwerfen. Jedes Jahr landen so über 200 Euro an Essensresten in der Tonne, die unter Umständen sogar noch genießbar wären. Eine Möglichkeit, um dem entgegen zu wirken, ist das Foodsharing. Wer noch etwas übrig hat, kann es mit anderen teilen, anstatt es wegzuwerfen.

SPEISERESTE, OBST, GEMÜSE & CO.

Diese Dinge landen neben Backwaren wie Brot oder dem Kuchen von gestern am häufigsten in der Tonne. Im Jahr kommen da schnell rund 80 Kilogramm zusammen. Meistens sind diese Lebensmittel aber noch gar nicht verdorben und können noch genutzt oder weiterverarbeitet werden.

VERSCHENKEN STATT WEGWERFEN

Valetin Thurn, Regisseur und Produzent vom Dokumentarfilm "Taste The Waste" (Probiere den Abfall), bittet alle Landwirte und Händler, ihre unverkäuflichen Lebensmittel lieber kostenlos zu verschenken als einfach weg zu schmeißen, "weil dadurch wird den Lebensmitteln der Wert zurückgegeben, den sie eigentlich haben. Lebensmittel sind nicht nur irgendein Ding, sondern die Grundlage unseres Lebens.".

DAS MINDESTHALTBARKEITSDATUM IRRITIERT

Viele werfen Lebensmittel weg, wenn das MHD abgelaufen ist. Dabei sind Lebensmittel, die ein oder zwei Tage über diesem Datum liegen, nicht zwangsläufig schlecht. Es heißt schließlich "Mindestens haltbar bis ..." - das Maximum kann also noch ein paar Tage hin sein.

LEBENSMITTELTAUSCH IM INTERNET

Bild: sxc.hu / deanÜber die Internetseite foodsharing.de können Sie kostenlos Lebensmittel, die Sie nicht mehr brauchen, zum Tausch anbieten. Vielleicht haben Sie ja noch eine Tupper-Dose mit Nudeln übrig? Es gibt sicher jemanden in Ihrer Nähe, der sich über ein fertiges Abendessen freut. Zum Tausch kann derjenige Ihnen etwas mitbringen, was Sie gerade benötigen.

Anzeige