Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 523.153,10
Philipp Müller aus Bad Schönborn 50,00 €
Marion Kümmerle aus Umkirch 50,00 €
Manfred Doerfer aus Erlenbach 50,00 €
Ulrike und Dirk Wacker aus 79427 Eschbach 50,00 €
Marek Gruska aus Sinsheim-Weiler 50,00 €
Willi Hauenstein aus 68775 Ketsch 30,00 €
Helene & Gerhard Ernst aus Wyhl 150,00 €
Sven Reichert aus Rastatt 30,00 €
Dominika Markwordt aus Rastatt 150,00 €
Michael Kast aus Ilvesheim 100,00 €
Magazin

VERKEHRSSERVICE: REGENBOGEN RETTET LEBEN

Anzeige

Carmen aus Mannheim hatte einen großen Schutzengel und Radio Regenbogen eingeschaltet. Das rettete ihr vermutich das Leben!

Anzeige

Bild: Radio RegenbogenCarmen Frenkel aus Mannheim fuhr am Freitag, 11. Januar dieses Jahres auf der Überholspur der B9. Sie wollte noch ein paar Dinge erledigen, weil ihr Sohn am darauf folgenden Tag Geburtstag hatte. Sie überlegte sich, ob sie im Auto CD hören oder doch das Radio einschalten soll. Sie entschied sich für Radio Regenbogen. Das rettete der Friseurin wenig später vermutlich das Leben.

FALSCHFAHRER AUF DER B9

Zur selben Zeit ging in der Redaktion von Radio Regenbogen in Mannheim die Meldung über einen Falschfahrer ein. Dieser war auf der B9 auf Höhe Speyer in Richtung Ludwigshafen unterwegs. Er fuhr also auf derselben Spur wie Carmen und kam ihr rasant entgegen. Das Programm von Radio Regenbogen wurde wegen des Falschfahrers sofort unterbrochen und die Meldung durchgegeben.

SCHOCK FÜR CARMEN

Carmen hörte die Meldung über den Falschfahrer und war im selben Augenblick schockiert, weil sie realisiert hat, dass der Geisterfahrer auf ihrer Spur unterwegs war. Sie gab also noch einmal Gas, weil sie nicht direkt auf die rechte Spur wechseln könnte. Nachdem sie die Spur dann gewechselt hat, schoss nur wenige Sekunden später der Geisterfahrer an ihrem Auto vorbei. Ein Frontalzusammenstoß hätte wahrscheinlich tödliche Folgen gehabt. "Es war einfach nur ein Schock! Ich bin rüber und dachte 'Kommt da jetzt wirklich einer?', aber ich konnte den Gedanken ja gar nicht fertig denken", erklärt Carmen im Gespräch mit George Zampounidis.

Bild: Radio RegenbogenHätte sie die Meldung über den Geisterfahrer nicht bei Radio Regenbogen in diesem Augenblick gehört, hätte sie den 13. Geburtstag ihres Sohnes wohl nicht mehr erlebt. "Ich wäre wirklich nicht mehr da, ich hätte die Spur nicht gewechselt. Danke Radio Regenbogen!"

GEISTERFAHRER - WIE VERHALTE ICH MICH RICHTIG


Verkehrsmann Jens Schneider erklärt, wie man sich am besten Verhalten sollte, wenn einem ein Geisterfahrer entgegen kommt. Außerdem erklärt er, wie die Meldung über einen Geisterfahrer zu Ihnen ins Ohr kommt.

[media:/media;files/mp3/8/62928.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

Anzeige