Magazin

TRAURIG: MESSI BRICHT EINLAUFJUNGEN DAS HERZ

Anzeige

Lionel Messi läuft durch den Stadiontunnel und ignoriert einen wartenden Jungen, der auf einen Handshake mit dem Argentinien-Star hofft.

Anzeige

Es ist eine herzzerreißende Szene, die sich im Stadiontunnel des legendären Maracana-Stadions im brasilianischen Rio de Janeiro abspielt. Beim Spiel Argentinien gegen Bosnien-Herzegowina läuft der Star der argentinischen Mannschaft, Lionel Messi, an einem kleinen Jungen vorbei. Dieser streckt hoffnungsvoll seinen Arm aus, in der Hoffnung einen einzigartigen Handshake mit einem der besten Fußballer der Welt zu bekommen und dann passiert das Unglaubliche: Messi ignoriert den Jungen und geht einfach weiter. Das Brechen des Herzens des kleinen Jungen ist durch das Video förmlich zu hören. Wie herzlos ist das denn bitte?

 


Bei einem Spiel der Deutschen Nationalmannschaft wäre das nicht passiert. Thomas Müller hätte nach dem 4:0-Sieg über die Portugiesen den kleinen Jungen wahrscheinlich geschultert, hätte mit ihm jubelnd noch eine Runde im Stadion gedreht , ihm anschließend ein Eis am Stadionkiosk gekauft und wären anschließend die besten Freunde geworden. Mindestens.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de