Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Neues Modeportal: Einzelhändler sind sauer

Anzeige

Auf der Plattform "shoppl" können Besucher “offline” gesehene Produkte online suchen und in den jeweiligen Onlineshops kaufen. Einige Einzelhändlern in Freiburg, Mannheim und Baden-Baden passt das gar nicht.

Anzeige

Neue Modeplattform

Einige Einzelhändler sind sauer!

 

Auf der Plattform "shoppl" können Besucher “offline” gesehene Produkte online suchen und in den jeweiligen Onlineshops kaufen. Einige Einzelhändlern in Freiburg, Mannheim und Baden-Baden passt das gar nicht.

Ungefragt nutzt die Online Modeplattform Bilder der Geschäfte und verweist dann auf fremde Onlineshops wie zalando.de oder aboutyou.de. Der Kunde kann dann direkt online bestellen. Das Geschäft geht einigen Einzelhändlern in diesem Moment dann verloren. René Gschwend, Inhaber von René Moden in Freiburg erklärt im Interview mit Patrick Gruben, was ihn an der neuen "Shoppl"-Seite stört:

[media:/media;files/mp3/9/110319.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

Shops die sowohl über ihre lokalen Geschäfte als auch über Ihre Onlineplattformen verdienen, wie beispielsweise Peek & Cloppenburg Düsseldorf, die ihre Mode auch über Onlineplattformen verkaufen, haben mit shoppl vermutlich weniger ein Problem. Kauft der Kunde nicht im Laden wird er über shoppl teilweise auf die Onlineplattform des Ladens Fashion-ID.de geführt.

Ihr Laden soll nicht auf der Plattform erscheinen?

Wenn Sie nicht möchten, dass Bilder und Daten ihres Einzelhandels auf der Onlineplattform "shoppl.de" erscheinen, um dann teilweise auf andere Onlineportale zu verlinken, dann schreiben Sie eine Mail an die Betreiber. Auch im Falle von René Moden war der Widerspruch erfolgreich.

Wer steckt hinter shoppl?

Die kürzlich von zwei jungen Leipzigern (23 und 25 Jahre alt) gegründete Plattform shoppl zielt auf die Online-Kundschaft ab, die sich oft in normalen Läden informieren, aber ihre Produkte doch lieber online bestellen wollen. Auch wird es so möglich, Artikel, welche nicht im stationären Handel auf Lager waren, sofort online zu bestellen.

Anzeige