Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

WhatsApp am Computer: aber nicht für iOS

Anzeige

Jetzt ist Whatsappen auch am Computer möglich. Doch nicht auf allen Plattformen wird die neue Funktion bisher angeboten.

Anzeige

Jetzt ist Whatsappen auch am Computer möglich. Doch nicht auf allen Plattformen wird die neue Funktion bisher angeboten. Wer es leid ist, WhatsApp-Nachrichten mühselig auf dem Handy zu tippen, darf jetzt aufatmen: User können ab sofort auf die Computer-Tastatur ausweichen. Die beliebte Messenger-App ist fortan nämlich auch über eine Desktop-Variante zu erreichen.

Voraussetzung Smartphone

Auch mit der Einführung der Browser-Variante bleibt das Smartphone für die Nutzer nicht unverzichtbar: Denn um auf das neue Angebot zugreifen zu können, muss die App auch auf dem Handy installiert sein.

Wie wird es installiert?

Wer WhatsApp vom Desktop aus nutzen will, muss zunächst in Google Chrome die Seite https://web.whatsapp.com aufrufen, denn der PC-Zugang funktioniert nur mit dem Browser Chrome von Google.

Es öffnet sich dann eine Seite mit einem QR-Code - dieser muss mit dem Smartphone über die WhatsApp-App gescannt werden. Auf diese Weise verbinde man WhatsApp auf dem Smartphone mit dem WhatsApp Web-Client. So lange das Smartphone über eine Internetverbindung verfügt, kann auf dem Computer gechattet werden. Nötig ist jedoch eine Aktualisierung der App.

Wer kann es nicht nutzen?

Wer die App über ein iPhone verwendet, bleibt davon vorerst komplett ausgeschlossen. Die Verantwortung dafür schiebt WhatsApp Apple zu: "Leider ist es uns momentan nicht möglich, den Webclient für unsere iOS-Benutzer zur Verfügung zu stellen, da es Limitierungen bei der Apple-Plattform gibt", heißt es im Firmenblog.

Was bringt uns die Browserverion?

Viele haben Probleme auf den Smartphones schnell zu tippen oder sind genervt von den Autokorrekturprogrammen. Wer schneller auf der Tastatur schreiben kann, für den ist die neue browser-Version sinnvoll. Außerdem fällt es im Büro weniger auf, wenn man am PC tippt, statt auf dem eigenen Smartphone rumzudrücken.

Anzeige