Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 523.178,10
Philipp Müller aus Bad Schönborn 50,00 €
Marion Kümmerle aus Umkirch 50,00 €
Manfred Doerfer aus Erlenbach 50,00 €
Ulrike und Dirk Wacker aus 79427 Eschbach 50,00 €
Marek Gruska aus Sinsheim-Weiler 50,00 €
Willi Hauenstein aus 68775 Ketsch 30,00 €
Helene & Gerhard Ernst aus Wyhl 150,00 €
Sven Reichert aus Rastatt 30,00 €
Dominika Markwordt aus Rastatt 150,00 €
Michael Kast aus Ilvesheim 100,00 €
Magazin

Tipps: So werdet ihr die Wespen los!

Anzeige

Viele Menschen in Baden und der Pfalz bekommen hin und wieder ungebetenen Besuch von Wespen & Co. So werden Sie sie wieder los.

Anzeige

 

Viele Wespen-Königinnen haben den letzten Winter überlebt und deshalb fliegen im Moment massig Wespen. Gut so, sagt der Wespenbeauftragte Thomas Hartmann. Er weiß, warum Wespen so nützlich sind und wie wir sie dressiert bekommen.

Unser Moderator Dennis Tinat hat mit Thomas Hartmann gesprochen.

DAS WESPENNEST IM GARTEN

Haben sich die Wespen im Obstbaum in ihrem Garten eingenistet, solltet ihr auf keinen Fall selbst aktiv werden. Durch Schütteln oder die Kreuzung ihrer Flugbahn können sich die Tiere bedroht fühlen und zum Angriff übergehen. Christiane Kranz, Geschäftsführerin des NABU Mannheim empfiehlt deshalb, das Nest bestenfalls dort zu belassen, denn: "Wespen haben eine wichtige Aufgabe in der Natur. Sie fangen z.B. für uns nervige Insekten". Allergiker, denen das Risiko zu groß ist, sollten einen Schädlingsbekämpfer holen, um das Nest zu vergiften. Die Versicherung zahlt das Entfernen eines Wespennests eher selten. Die Kosten liegen bei etwa 120 bis 140 Euro.

MYTHOS: WESPEN STEHEN UNTER NATURSCHUTZ

Das stimmt nicht. Die Wespen stehen nicht unter Naturschutz, da sie so gut wie keine natürliche Feinde haben. Geschützt sind dagegen Bienen und Hornissen. Entdecken Sie ein Bienen- oder Hornissennest an Ihrem Haus, sollte dieses von einem Fachmann entfernt und umgesiedelt werden. Unter Umständen ist es sogar möglich, dass das Nest dort bestehen bleiben muss. Hier sollten Betroffene mit ihrem Vermieter über das weitere Vorgehen sprechen.

 

FRÜHSTÜCK MIT DER WESPE

Das Wetter ist schön, die Sonne scheint und lädt dazu ein, morgens im Freien zu frühstücken oder abends zu grillen. Dann bekommt man meistens Besuch von mindestens einer Wespe. Dann gilt:

  • nicht danach schlagen
  • nicht anpusten
  • stattdessen das Tier mit der Hand "wegschieben" ...
  • ... und eine Ablenkungsfütterung für die Wespe bereitstellen (ein Tellerchen mit einer Scheibe Salami, etwas weiter entfernt vom Tisch)

So haben beide etwas davon und ihr könnt mit der Wespe frühstücken und sie beispielsweise dabei beobachten, wie sie kleine Stückchen aus der Salami beißt und zufrieden davon fliegt. Achtung: Die Lockstoffe in Marmelade und Honig machen die Tiere aggressiv.

UNSER TIPP: DER WESPINATOR

Was klingt, wie eine futuristisches Roboter-Wespe, ist nur eine Wespennestattrappe, die dabei hilft, Wespen, Bienen und Hornissen fernzuhalten. Der "Wespenschreck" funktioniert ohne Pestizide und wirkt, indem er den Biestern vorgaugelt, ein echtes Nest zu sein. Durch ihr Territorialverhalten machen sie einen großen Bogen um das falsche Nest. Es sieht zwar nicht schön aus, aber es soll ihren Zweck erfüllen.

www.waspinator.de/

NOCH EIN TIPP GEGEN FRUCHTFLIEGEN

    Wenn die Wespen zufrieden sind, kommen die Fruchtfliegen aus dem Obstkorb geschossen. Für diese kleinen Plagegeister haben wir drei Tipps für euch:

      • Zitronensaft in eine Schale oder Untertasse geben. Es riecht gut und ist der ideale Fruchtfliegenfänger.
      • Essig, Wasser und ein Tropfen Spülmittel. Durch das Spülmittel wird die Oberflächenspannung des Wassers herabgesetzt. Die Fruchtfliegen ertrinken sofort.
      • Ein Glas mit aufgelösten Reinigungstabletten für Gebisse oder Zahnspangen lockt ebenfalls die Fliegen an.
      Anzeige