Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 528.543,10
Rolf Wagner aus Wiesloch 50,00 €
Stefan Bischoff aus Karlsruhe 20,00 €
Anja Heinzmann aus Waghäusel 50,00 €
Olaf Knauber aus Hockenheim 50,00 €
Nicole Rossel aus Eggenstein-Leopoldshafen 10,00 €
Josef Wojtalla aus Hügelsheim 50,00 €
Marita und Matthias Ott aus Gaggenau 50,00 €
Daniela Lacher aus Eschelbronn 50,00 €
Beate Wagner aus Gaggenau 25,00 €
Heike Schurich aus Weinheim 100,00 €
Magazin

Beschwerde: Botschaft eines Bindenherstellers

Anzeige

Ein Bindenhersteller sorgt derzeit mit einer kontroversen Werbebotschaft für Aufsehen.

Anzeige

Viraler Hit:

Beschwerdebrief an Bindenhersteller

Ein Bindenhersteller sorgt derzeit mit einer kontroversen Werbebotschaft für Aufsehen. Dieser wünscht allen Frauen: "Habt eine schöne Periode!" Im Netz ergießt sich derzeit ein Shitstorm über dem Hersteller.

Auch Wendi fiel eine der Packungen in die Hände. Sie staunte nicht schlecht über die Geste des Bindenherstellers und machte ihrem Ärger in einem Beschwerdebrief Luft. Sie fragte, ob der Chef von Always jemals eine Periode gehabt hat und ob er sie "verdammt nochmal verarschen" will.

Der Brief von Wendi ist Symbol für diesen Shitstorm geworden und hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem viralen Hit entwickelt. Den genauen Wortlaut könnt ihr hier nachlesen.

"Sehr geehrter Herr Thatcher,

ich bin seit mehr als 20 Jahren treuer Kunde Ihrer Binden und ich weiß viele der Eigenschaften zu schätzen. Ohne die Saugkraft würde ich wohl nie reiten gehen, Salsa tanzen und ich würde sicherlich vermeiden, den Strand in engen, weißen Shorts rauf- und runterzulaufen. (...)

Hatten Sie jemals die Periode, Mr. Thatcher? Haben Sie jemals an diesem „Fluch“ gelitten? Ich nehme an, nein. (...)

Als ich letzten Monat so heftige Krämpfe hatte, dass ich am liebsten in meinen Körper gegriffen hätte, um meinen Uterus herauszureißen, öffnete ich eine Always-Max-Binde. Und auf der Rückseite waren diese Worte gedruckt: „Eine fröhliche Periode!“

Wollen Sie mich verdammt noch mal verarschen?

Hat irgendein Teil Ihres Gehirns tatsächlich gedacht, dass Lebensglück - also Lebensglück mit Lächeln und Lachen - während der Menstruation möglich ist? Außer man ist eine Art von Sado Maso-Freak-Girl wird es nie etwas „Fröhliches“ an einem Tag geben, an dem man sich windet und in sein Haus einschließt. (...) Wenn Sie eine schwachsinnige Nachricht auf eine Maxi-Binde klatschen müssen, wäre es nicht sinnvoller, etwas zu sagen, das wirklich angemessen ist? So etwas wie „Leg den Hammer hin“ oder „Vom Auto getötet zu werden ist falsch“. Oder hacken Sie nur auf uns herum?

Bitte informieren Sie die Buchhaltung darüber, dass der monatliche Umsatz ab sofort um 8 Dollar sinkt. Denn ich habe beschlossen, meine Maxi-Binden woanders einzukaufen. Obwohl mir bestimmt Ihre Flexi-Flügel fehlen wird, vermisse ich Ihre Marke mit ihrem herablassenden Schwachsinn keine Sekunde. Und das ist ein Versprechen, das ich halten werde. Immer."

Anzeige