Stars

Happy Birthday: Herbert Grönemeyer wird 60

Anzeige

„Der Mensch heißt Mensch“ – und das ist Herbert Grönemeyer schon immer gewesen.

Anzeige

Happy Birthday:

Herbert Grönemeyer wird 60

„Der Mensch heißt Mensch“ – und das ist Herbert Grönemeyer schon immer gewesen. Ein Mensch, der seine Gefühle in seinen Liedern mitteilt, der sein Leid nicht mit sich selbst ausmacht, sondern den Weg durch die Musik sucht. Heute wird der deutsche Megastar 60 Jahre alt.

Schon im zarten Alter von 10 Jahren kam Herbert Arthur Wiglev Clamor Grönemeyer mit Musik in Kontakt. Er erhielt, wie seine beiden älteren Brüder, Klavierunterricht und sang im Schulchor.

Heute prägt er mit seinen Texten und den Melodien immer noch die deutschen Musiker. So sagt auch der diesjährige Echo-Gewinner Andreas Bourani am Radio-Regenbogen Mikrofon, dass Herbert Grönemeyer DER große Künstler ist, der es mit seinen Texten schafft Generationen zu verbinden, „da sind Jung und Alt auf seinen Konzerten“.

Auch Mark Forster ist begeistert von Grönemeyer, denn „jeder, der deutschsprachige Musik macht, ist inspiriert worden von ihm. Er ist eine absolute Legende“. Alec von The Boss Hoss sagt über den Musiker: „Man sagt ja immer so schön: An den eigenen Kindern und an Grönemeyer sieht man, dass man älter wird. Er war schon immer da, seit ich denken kann. Ich komm‘ aus dem Osten und selbst da hatte er eine Präsenz über die Grenzen hinweg. Er war einer, der einem die deutsche Musik schon damals entgegen gebracht hat und immer einen Anreiz geschaffen hat warum man auch mal rüber will. Er hat gezeigt warum Grenzen überflüssig sind und Freiheit wichtig ist. Ich freu mich sehr, dass er immer noch da ist und schätze ihn sehr.“

Mit seinem Album „Mensch“ erzielte Grönemeyer bisher den größten Erfolg. 3,7 Millionen Mal wurde die Platte bisher verkauft. Insgesamt verkauften sich seine Alben 13 Millionen Mal. Damit zählt er zu einem der kommerziell erfolgreichsten deutschen Musiker.

Doch sollte man das Ausnahmetalent nicht nur auf seine musikalischen Fähigkeiten begrenzen. Durch den Film „Das Boot“ gelang ihm 1981 der Durchbruch auch als Schauspieler. Zuvor konnte man den jungen, talentierten Mann auch schon in diversen Fernsehfilmen oder auf der Bühne des Staatstheaters in Stuttgart sehen.

Außerdem engagiert sich der vielfach Künstler gerne im sozialen Bereich. 1985 gründet er das Projekt „Band für Afrika“. Mit verschiedenen Künstlern sammelt er Spendengelder für Afrika.

Und auch mit 60 bringt Grönemeyer seinen Fans die Musik noch näher. Ende Mai bis Mitte Juni ist er mit „Dauernd Jetzt“ noch einmal auf Tour.

Wir freuen uns auf noch viele tiefgründige und inspirierende Lieder – Happy Birthday Herbert!

 

Anzeige