Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 523.178,10
Philipp Müller aus Bad Schönborn 50,00 €
Marion Kümmerle aus Umkirch 50,00 €
Manfred Doerfer aus Erlenbach 50,00 €
Ulrike und Dirk Wacker aus 79427 Eschbach 50,00 €
Marek Gruska aus Sinsheim-Weiler 50,00 €
Willi Hauenstein aus 68775 Ketsch 30,00 €
Helene & Gerhard Ernst aus Wyhl 150,00 €
Sven Reichert aus Rastatt 30,00 €
Dominika Markwordt aus Rastatt 150,00 €
Michael Kast aus Ilvesheim 100,00 €
Baden & Pfalz

Brandstifter gesucht!

Anzeige

Wer kennt diesen Mann?

Er hatte versucht eine Asylunterkunft in Brand zu setzen. Jetzt sucht die Polizei Rheinland-Pfalz mit Phantombild nach dem Täter.

Anzeige

Sie hatten Anfang Dezember (4.12.) versucht eine Asylunterkunft in Brand zu setzen. Jetzt sucht die Polizei Rheinland-Pfalz mit Phantombild nach einem der Täter.

Erst suchten sie eine Tankstelle im näheren Tatumfeld des Brandortes auf, befüllten mehrere Kanister mit Kraftstoff und versuchten dann ein im Bau befindliche Asylunterkunft in Herxheim in Brand zu setzen. Ein Video an der Tankstelle zeichnete die beiden Männer auf. Jetzt hat die Polizei Rheinland-Pfalz auch ein Phantombild veröffentlicht.

Für Hinweise hat die Staatsanwaltschaft Landau eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro ausgesetzt. Zusätzlich schreiben die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, die Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim sowie die Ortsgemeinde Herxheim zusammen eine zusätzliche Belohnung von 3.000 Euro für eben solche Hinweise aus.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei rund um die Uhr unter Telefon 0621 / 963 - 2617 oder [email protected] entgegen. Das vertrauliche Telefon der Polizei ist ebenfalls geschaltet: 0621 / 564400.

Anzeige