Baden & Pfalz

Tödlicher Sturz in Germersheim

Anzeige

Opfer suchte sein Handy

Der 28-jährige Mann, der am Samstag bei einem Sturz vom Dach der Universität in Germersheim starb, war auf der Suche nach seinem Mobiltelefon. Das sagte ein Sprecher der Polizei in Germersheim.

Anzeige

Der junge Mann sei nach einem Kneipenbesuch mit mehreren Begleitern auf die Idee gekommen, ein an der Hochschule errichtetes Gerüst zu erklimmen und auf das Dach zu klettern. Nachdem sie den Rückweg angetreten hatten und wieder am Boden waren, habe der 28-Jährige sein Handy vermisst. Er kletterte erneut mit einem Begleiter nach oben, der aber wieder umdrehte. Der 28-Jährige trat dann auf ein Oberlicht, brach ein und stürzte acht Meter in die Tiefe. Er erlag noch am selben Abend seinen Verletzungen. Der 28-Jährige hatte seine Freundin in der Stadt besucht.

Anzeige