Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 554.453,85
Jolanda D Accione Pollani aus Neckarsteinach 50,00 €
Silvia Kaiser aus 79285 Ebringen 50,00 €
Friedhelm Milde aus Mannheim 100,00 €
Wendelin Allgaier aus 77716 Hofstetten 30,00 €
Esther Berger aus Steinen 200,00 €
Matthias Kronstein aus Marktheidenfeld 20,00 €
Jutta Wellnitz aus 68775 Ketsch 100,00 €
Kirstin Kiener aus Ilvesheim 50,00 €
Jutta Breiter aus Sandhausen 100,00 €
Monika Philipp aus Kronau 50,00 €
Baden & Pfalz

Zahlreiche Unfälle wegen Schneeglätte

Anzeige

80.000 Euro Sachschaden

Am Sonntagabend kam es zu mehreren wetterbedingten Unfällen im Bereich der Rotenbachtalstraße zwischen Baden-Baden und Ebersteinburg.

Anzeige

Zunächst geriet ein talwärts fahrender Porschefahrer aufgrund Schneeglätte in den Grünstreifen und verlor die Kontrolle über sein Auto. Anschließend schleuderte er in den Gegenverkehr. Ein weiterer Fahrer erkannte die Situation und konnte ausweichen. Ein anderer Fahrzeugführer erkannte die Situation zu spät, fuhr auf den italienischen Pkw auf und kollidierte im Anschluss noch mit dem stehenden Porsche.

Unabhängig davon ereignete sich ca. 100 Meter weiter bergwärts nahezu zeitgleich ein weiterer witterungsbedingter Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen.

Insgesamt befanden sich 25 unfallbeteiligte Personen, darunter mehrere Kinder, an der Unfallstelle. Sie konnten für die Dauer der Unfallaufnahme in einem beheizten Linienbus untergebracht werden. Mehrere Personen wurden leicht verletzt, der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Sperrung der Rotenbachtalstraße dauert an.

Update: Nach Beendigung der Unfallaufnahme und Abschluss der Bergungsarbeiten wurde die Streckensperrung gegen 22:30 Uhr wieder aufgehoben. Der Gesamtsachschaden beträgt ungefähr 80.000 Euro.

Anzeige