Baden & Pfalz

Vordereinstieg in Baden-Badener Bussen sorgte für großen Wirbel

Anzeige

Schwarzfahrer sollen in Zukunft gestoppt werden

Der Aufschrei war groß, als es Anfang des Monats in den Baden-Badener Bussen hieß: Bitte nur noch vorne einsteigen und Fahrkarte vorzeigen.

Anzeige

Stefan Güldner von den Verkehrsbetrieben zieht aber eine positive Bilanz, denn: Es gibt jetzt viel weniger Schwarzfahrer. Der Umsatz beim Fahrerverkauf ist in der ersten Monatshälfte um rund 30 Prozent gestiegen. Mit der neuen Regelung soll auch der persönliche Kontakt zwischen Fahrgästen und Fahrpersonal hergestellt werden.

 

Bild: Radio Regenbogen

 

 

Anzeige