Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Blitzschlag, Regenflut und Hagel: Unwetter fegen über Baden und die Pfalz

Anzeige

Tote und Verletzte nach Sturzfluten, Blitz und Donner

Blitzschlag, Wassermassen, Schlamm und Geröll: am Wochenende haben die Menschen in Baden und der Pfalz teils verheerende Unwetter erleben müssen.

Anzeige

Es ist das schlimmste Hochwasser seit zwei Jahrzehnten im Südwesten. Und es hat 3 Menschen das Leben gekostet. Im Baden-Württembergischen Schwäbisch Gmünd starb ein Feuerwehrmann beim Versuch einen Menschen zu retten. Auch für die Person, die gerettet werden sollte, kam jede Hilfe zu spät. In Weissbach bei Heilbronn ertrank ein Mann in einer vollgelaufenen Tiefgarage. Mit am schlimmsten betroffen ist die 2500 Seelen-Gemeinde Braunsbach im Kreis Schwäbisch Hall.

Ein Augenzeugen-Video zeigt gewaltige Wasser - und Schlammmassen, die sich durch das Zentrum ziehen. Braunsbach ist weiträumig abgesperrt. Viele Häuser sind einsturzgefährdet. Die Hochwasserzentrale in Karlsruhe warnte am Morgen vor bedrohlichen Wasserständen.

Im Badischen sind die Menschen nach jetzigen Stand glimpflich davon gekommen. Allerdings musste am Samstag Abend das Wormser Mittelalterfestival "Spectaculum" evakuiert werden. 8000 Menschen wurden in die Innenstadt geleitet. In Mannheim sind Strassen überflutet, im Norden Heidelbergs sorgen Bäume und Geröll für Strassensperrungen. Auch in Wiesloch und Neckargemünd laufen die Aufräumarbeiten.

Auch Schönau-Altneudorf im Odenwald bleibt nicht vom Wasser verschont:

Wie drastisch die gewaltige Wassermenge über Baden und der Pfalz war, zeigt sich auf dem Radarbild, was Kachelmannwetter als "the Beast" (die Bestie) getwittert hat:

 

Alle Bilder unserer Hörerinnen und Hörer:

 

Anzeige