Baden & Pfalz

Kontrolleure in Philippsburg unter Betrugsverdacht

Anzeige

Ermittlungen gegen Mitarbeiter des Atomkraftwerks Philippsburg

Zwei ehemalige Mitarbeiter sollen Prüfprotokolle des Atomkraftwerks Philippsburg gefälscht haben. Gegen sie ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Karlsruhe.

Anzeige

Ihnen wird vorgeworfen, Kontrollen zwar protokolliert, teilweise aber nicht durchgeführt zu haben. Die Gründe für diesen Betrug sind bislang unklar. Die verdächtigen Kontrolleure haben laut EnBW-Angaben keinen Zutritt mehr zum Kraftwerk.

Bild: Shutterstock

Anzeige