Baden & Pfalz

Verzögerungen beim Karlsruher Stadtbahntunnel möglich

Anzeige

Wackelt der Termin 2019?

Der Bau des Karlsruher Stadtbahntunnels könnte länger dauern als geplant.

Anzeige

Einem Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) nach verschiebe sich die Fertigstellung des Tunnels unter der Fußgängerzone ins nächste Jahrzehnt. Die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) hält offiziell noch am bisherigen Fertigstellungstermin 2019 fest, den BNN-Bericht ließ ein Kasig-Sprecher am Diensteg unkommentiert. Allerdings räumte er auf Nachfrage ein, dass man beim Bau der sogenannten "Kombilösung" insgesamt dem Zeitplan hinterherhinke. Der jüngste Baustopp an der unterirdischen Haltestelle Europaplatz habe darauf aber keinen Einfluss, die Arbeiten an dieser Baustelle könnten sich aber um einige Wochen verzögern.
Mit dem Bauvorhaben "Kombilösung" möchte die Stadt die Verkehrssituation in der Innenstadt verbessern. Die Stadtbahnen sollen künftig in der Fußgängerzone unterirdisch fahren und auch die vierspurige Hauptverkehrszone Kriegsstraße soll neu gestaltet werden. Gegen diesen Teil des 900-Millionen-Euro-Projekts kamen Einwände vom Bundesrechnungshof.

Bild: Radio Regenbogen
 

Anzeige