Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Blockadeaktion von Asylbewerbern in Heidelsheim

Anzeige

Zwei Tatverdächtige ermittelt

Nach der Blockade der B35 bei Heidelsheim durch Asylbewerber konnte das Polizeirevier Bruchsal jetzt zwei tatverdächtige Asylbewerber im Alter von 19 und 23 Jahren ermitteln.

Anzeige

Sie erwartet eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs. Darüber hinaus haben die zur Unterstützung hinzugekommenen 22 identifizierten Flüchtlinge gleichfalls mit einer Anzeige wegen Landfriedensbruch zu rechnen. Sie hatten mit der Blockade ihren Unmut über die Verlegung in eine andere Unterkunft bekundet. Nach den Ermittlungen der Polizei waren drei Insassen eines blockierten Autos ausgestiegen und mit Eisenstangen und Nagelschussgeräten ausgestattet auf die beiden Männer zugegangen. Mit den gasbetriebenen Schussapparaten hätten sie dann in Richtung der Flüchtlingsgruppe geschossen. Die drei Männer im Alter von 33, 36 und 50 Jahren werden aufgrund dessen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Karlsruhe angezeigt.

Anzeige