Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Brennender Kleidercontainer in Graben-Neudorf

Anzeige

18-jähriger Feuerwehrmann unter Verdacht

Der 18-jährige Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Graben-Neudorf steht unter dem Verdacht, in der Nacht zum Mittwoch einen Altkleidercontainer in der Molzaustraße im Ortsteil Neudorf angezündet zu haben.

Anzeige

Die Feuerwehr wurde gegen 02:28 Uhr alarmiert. Schon während des Einsatzes wurden die Ermittler auf den 18-jährigen, der bei dem Einsatz dabei war, aufmerksam. Er wurde direkt von den Polizeibeamten festgenommen. Die Flammen wurden von den verbleibenden Feuerwehrmännern rasch erstickt und der Sachschaden auf rund 1.000 Euro begrenzt. Der Verdächtige gab zu das Feuer selbst gelegt und dann den Notruf abgesetzt zu haben. Ob der junge Mann auch für weitere acht Brände, die in Graben-Neudorf seit Mitte Juli stattgefunden haben, verantwortlich ist, sollen weitere Ermittlungen klären. Bei der Brandserie waren Feldflächen, Stroh- und Heuballen sowie Mülleimer in Brand gesetzt worden und ein Sachschaden von über 16.000 Euro entstanden. Die Beamten stehen auch in engem Kontakt zur Polizei in Stutensee, wo im gleichen Zeitraum eine ähnliche Brandserie stattgefunden hat. Zuletzt wurden am späten Dienstagabend in Friedrichstal rund 200 Stroh- und Heuballen angezündet.

Bild: shutterstock

Anzeige