Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Neues Pflaster für den Leopoldsplatz Baden-Baden

Anzeige

Bauarbeiten beginnen am Montag

Der etwas in die Jahre gekommene Leopoldsplatz in Baden-Baden wird von Grund auf saniert. Ein neuer Plattenbelag sowie ein ein unterirdischer Tunnel für Ver- und Entsorgungsleitungen sind bis Juni 2018 geplant.

Anzeige

1990/91 wurde der Leopoldsplatz das letze Mal saniert. Seit dem setzen der Platzoberfläche täglich 680 passierende Busse zu. Deshalb werden nun neue, stabilere Platten in Form eines Schachbrettmusters verlegt. Bevor diese Bauphase beginnen kann muss aber zuerst ein unterirdischer Infrastrukturkanal gebaut werden, in dem alle Leitungen unter dem Leopoldsplatz gebündelt werden. Über diesen begehbaren Tunnel können zukünftige Reparaturarbeiten unter der Erde ausgeführt werden und es sind keine Bauarbeiten an der Oberfläche des Platzes nötig. Auch das unter dem Leopoldsplatz liegende Gewölbe des Rotenbachs wird tiefer gelegt, bevor das neue Plattenmuster verlegt und neue Sitzbänke, ein Kiosk und Straßenlaternen angelegt werden können. Für die Bäume, die aufgrund der Tiefbauarbeiten gefällt werden müssen, werden zum Ende der Bauphase neue gepflanzt. Der Busverkehr über den Leopoldsplatz soll so wenig wie möglich behindert werden, während der gesamten Bauphase werden die Busse in und aus Richtung Murgtal und Annaberg den Platz queren. Je nach Bauphase wird der Busverkehr durch die Luisenstraße oder die Lichtentalerstraße fließen. Die gesamte Bauphase soll bis Juni 2018 dauern.

Bild: Radio Regenbogen

Anzeige