Baden & Pfalz

Geldregen fürs Karlsruher Sonnenbad

Anzeige

18 000 Euro vom Freundeskreis

Noch bis Ende November können Schwimmer im Karlsruher Sonnenbad ihre Bahnen ziehen. Möglich macht das auch der Freundeskreis Sonnenbad.

Anzeige

Mitglieder des Freundeskreises übergaben jetzt einen Scheck in Höhe von 18 000 Euro an Bürgermeister Martin Lenz. Ohne dieses Geld aus Mitgliedsbeiträgen und Sponsorenzuwendungen wäre es nicht möglich, das Sonnenbad jedes Jahr von Ende Februar bis zum 1. Advent zu öffnen. Nirgendwo sonst in Deutschland haben Besucher die Möglichkeit, so lange unter freiem Himmel in angenehm warmem zu schwimmen.

Bild: Radio Regenbogen

Anzeige