Baden & Pfalz

Karlsruher Polizei verhindert Fan-Auseinandersetzungen

Anzeige

Straßenbahn wird gestoppt

Die Polizei hat eine geplante Auseinandersetzung zwischen KSC und Union Berlin Fans verhindern können.

Anzeige

Vor dem gestrigen Hochrisikospiel fielen in einer Straßenbahn rund 200 dunkel gekleidete Berliner Fans auf. Die Polizei ließ die Bahn sofort stoppen. Sie entdeckte Vermummungsgegenstände und Betäubungsmittel. Sie bekamen einen Platzverweis und wurden zur Landesgrenze gebracht. Zur gleichen Zeit wurden rund 100 KSC -Problemfans im Schlossgarten gesichtet. Auch hier wurde unter anderem Vermummungsmaterial entdeckt. Die Gruppe wurde daraufhin in Gewahrsam genommen.

Anzeige