Baden & Pfalz

Jetzt startet der Rückbau auch in Philippsburg

Anzeige

EnBW erhält Genehmigung für Stilllegung

Die EnBW hat vom Umweltministerium Baden-Württemberg die Stilllegungs- und erste Abbaugenehmigung für das Kernkraftwerk Philippsburg 1 (KKP 1) erhalten. Damit kann die dritte der insgesamt fünf Nuklearanlagen der EnBW in den Rückbau gehen.

Anzeige

„Die heute erteilte Stilllegungs- und Abbaugenehmigung ist ein weiterer wichtiger Baustein bei der Umsetzung unserer umfassenden Rückbau-Strategie. Im Jahr 2011 hatten unsere Spezialisten damit begonnen, den Rückbau konzeptionell zu planen und die erforderlichen Antragsunterlagen zu erstellen. Nach dem Rückbau-Start in Neckarwestheim im Februar kommt jetzt auch für das Team in Philippsburg der Moment, in dem es mit den Abbautätigkeiten loslegen kann“, erklärt Jörg Michels, Geschäftsführer der
EnBW Kernkraft GmbH. Die Arbeiten in KKP 1 beginnen voraussichtlich im Mai.

Anzeige