Baden & Pfalz

Orientierungslos im Schwarzwald

Anzeige

Autofahrer verläuft sich nach Unfall

Ein Unfallfahrer ist im Kreis Freudenstadt stundenlang durch den Schwarzwald geirrt. Der 65-jährige war morgens bei Dornstetten von der Fahrbahn abgekommen und hatte einen Baum gestreift.

Anzeige

Nach dem Unfall wollte er zu Fuß zur Arbeit weitergehen. Dabei verlief er sich. Die Polizei suchte mit einem Hund und einem Hubschrauber vergeblich nach dem Mann. Der war zwischenzeitlich in Schopfloch gelandet. Weil das nicht sein Ziel war, kehrte er um und machte sich auf den Heimweg. Zwölf Stunden nach dem Unfall tauchte er leicht verletzt zu Hause wieder auf. Die Erleichterung war groß, aber die Ernüchterung folgte: Weil sich der 65-jährige unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte, läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen ihn.

Bild: Shutterstock

Anzeige