Baden & Pfalz

SEK-Einsatz am Bruchsaler Gefängnis

Anzeige

Mann drohte damit, sich umzubringen

Große Aufregung am Mittwochmorgen in Bruchsal: Vor dem Gefängnis kam es zu einem Einsatz von Spezialkräften der Polizei.

Anzeige

Um 5:25 Uhr hatte ein Mitarbeiter des Gefängnisses die Polizei alarmiert. Grund: Direkt vor dem Zaun stand ein Mann mit einem Messer und drohte damit, sich das Leben zu nehmen. Ein Sondereinsatzkommando rückte an - ausgerüstet mit Helmen und Schutzwesten. Kurz nach neun Uhr gabes dann einen lauten Knall - ein bewusstes Ablenkungsmanöver der Spezialkräfte, die den Mann unmittelbar danach überwältigen konnten. Der Mann wurde dabei am Kopf verletzt und kam ins Krankenhaus. Warum er sich für sein Tun das Gefängnis als Schauplatz ausgesucht hatte, ist noch unklar.

Bild: Shutterstock

Anzeige