Baden & Pfalz

Landkreis, AVG und VBK unterstützen Flüchtlinge

Anzeige

Start ins Berufsleben

Integration durch Ausbildung: Zwölf junge Flüchtlinge aus acht Nationen absolvieren derzeit ein Praktikum bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG).

Anzeige

Durch das Pilotprojekt, das die VBK und AVG gemeinsam mit dem Landkreis Karlsruhe und der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen vor rund neun Monaten ins Leben gerufen haben, werden die Teilnehmer an die Arbeitswelt in Deutschland herangeführt und so beim Start in ihren neuen Lebensabschnitt unterstützt. „Wenn wir Flüchtlinge in unsere Gesellschaft integrieren wollen, gelingt dies am besten über Arbeit und Ausbildung. Gerade im Handwerk gibt es viele berufliche Möglichkeiten. Dieses Betriebspraktikum soll ein erster Schritt auf dem Weg zu einem Ausbildungsverhältnis sein – sei es bei der AVG, den VBK oder einem anderen Unternehmen“, erklärt Ragnar Watteroth vom Landratsamt Karlsruhe.

Foto: AVG

Anzeige