Baden & Pfalz

Schlägerei beim Stadtfest in Freudenstadt

Anzeige

Urteil am 18. Juli erwartet

Nach einer Schlägerei mit tödlichem Ausgang muss sich ein junger Mann vor dem Landgericht Rottweil verantworten. Der Prozess begann am Dienstag hinter verschlossenen Türen.

Anzeige

Die Verhandlung findet nicht-öffentlich statt, weil der Angeklagte zur Tatzeit minderjährig war. Er soll vor zwei Jahren auf einem Stadtfest in Freudenstadt einen damals 19-Jährigen so verprügelt haben, dass der wenig später starb. Todesursache war nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine Hirnblutung. Für die Verhandlung sind vier Termine festgesetzt. Ein Urteil wird am 18. Juli erwartet

Foto: Shutterstock

Anzeige