Baden & Pfalz

Stolperstein-Aktion in Rastatt

Anzeige

Jugendliche setzen Zeichen gegen Rassismus

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus, hat die IGMG Mevlana Moschee Rastatt e.V. eine Stolperstein-Aktion veranstaltet. Rastatter Jugendliche nahmen daran teil und reinigten Stolpersteine, die als Gedenktafeln an die Opfer der NS-Zeit dienen.

Anzeige

Die Aktion begann mit einem Vortrag. Dieser erklärte den Jugendlichen, dass sie rassistische und diskriminierende Taten nicht hinnehmen, sondern dagegen vorgehen sollen. Außerdem wurde ein Workshop angeboten. Dabei wurde die Judenverfolgung im Deutschen Reich und in Rastatt erarbeitet. Die Reinigung von 23 Stolpersteinen wurde von zwei jüdischen Bürgern mitbegleitet. Am Ende wurde vor dem Kantorenhaus über die systematische Brandstiftung der Synagoge am 10.11.1938 gesprochen. Nach der Aktion gingen die Jugendlichen zurück zur Moschee, wo gemeinsam noch gegessen und über die Aktion geredet wurde.  
Bild: IGMG Ortsverein Rastatt e.V.
 

Anzeige