Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Ist in Landau ein falscher Bamf-Mitarbeiter unterwegs?

Anzeige

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige

In Landau hat sich offenbar ein Mann fälschlicherweise als Mitarbeiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) ausgegeben. Die Staatsanwaltschaft prüft eine entsprechende Anzeige und ermittelt wegen Amtsanmaßung.

Anzeige

Die Anzeige stammt von einer Bekannten eines Asylbewerbers. In dessen Wohnung soll sich der Mann als Bamf-Vertreter ausgegeben haben. Warum und weshalb - das ist im Moment noch unklar. Möglicherweise gab es zwei ähnliche Fälle in Berlin und Baden-Württemberg. Einen Zusammenhang mit Landau gibt es aber wohl nicht.
Auf seiner Internetseite warnt das Bamf vor Betrügern: "In der jüngsten Vergangenheit haben sich mehrfach Personen als Mitarbeitende des Bundesamtes ausgegeben und zu einem Gespräch gebeten, in dem sie AsylantragstellerInnen intensiv befragt haben", heißt es dort unter anderem. Das Bundesamt weist darauf hin, dass es keine
Hausbesuche vornimmt.
Bild: Shutterstock

Anzeige